Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2018/2019
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

D.A.S. Private Krankenversicherung


D.A.S. Private Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Meine Krankenversicherung - D.A.S. Private Krankenversicherung - Lächelnde Ansprechpartnerin Bei der D.A.S. handelt es sich um den Rechtsschutzversicherer der ERGO-Gruppe, eine D.A.S. Private Krankenversicherung gibt es demzufolge nicht. In der ERGO-Gruppe ist die DKV für den Gesundheitsschutz der Versicherten zuständig.

Wer sich als Kunde für eine D.A.S. Private Krankenversicherung interessiert, sollte daher das Angebot der DKV genauer unter die Lupe nehmen.

Die Deutsche Krankenversicherung DKV wurde im Jahr 1927 in Berlin gegründet und ist einer der größten Anbieter auf dem deutschen Markt. Seit 1998 gehört die Versicherung zur ERGO-Gruppe. Ebenfalls zur ERGO-Familie zählt die D.A.S. Rechtsschutzversicherung, eine D.A.S. Private Krankenversicherung existiert im Versicherungsportfolio nicht. Eigenen Angaben zufolge arbeiten rund 43.000 Mitarbeiter weltweit für die ERGO-Gruppe. Auf dem deutschen Markt zählt die ERGO zu den führenden Anbietern. Dabei fokussiert die Gruppe auf einen umfangreichen Versicherungsschutz und bietet von der Lebensversicherung- über Schaden- und Unfallversicherungen auch eine D.A.S. Rechtsschutzversicherung sowie die ERV Reiseversicherung. Das Versicherungsspektrum der DKV deckt neben Krankenvollversicherungen auch Zusatzversicherungen für GKV-Versicherte. Die D.A.S. agiert als reine Rechtsschutzversicherung und wickelt jährlich eigenen Angaben zufolge rund 400.000 Rechtsschutzfälle ab. Dabei sorgen mehr als 20 Servicestellen für eine ausgezeichnete Betreuung der Kunden. Auf Wunsch empfiehlt das Unternehmen kompetente Anwälte oder unterstützt bei der Möglichkeit, eine außergerichtliche Lösung in Streitfällen zu finden. Ein europäisches Netzwerk von Spezialisten sorgt auch im Ausland für eine entsprechende Betreuung der Kunden.

In der privaten Krankenversicherung spielt die Beitragshöhe eine wesentliche Rolle. Anders als in der gesetzlichen Krankenversicherungen orientieren sich die Kosten in der PKV am Eintrittsalter und dem Gesundheitszustand der versicherten Person. Bei steigenden Beiträgen ist der Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft eine ausgezeichnete Wahl, um die monatlichen Kosten zu senken. Insbesondere ältere Versicherte profitieren von einem Wechsel. Das Gesetz sieht vor, dass private Anbieter den Versicherten ab einem Lebensalter von 60 Jahren alternative Tarifangebote übersenden müssen. Einige Anbieter haben sich verpflichtet, die Angebote bereits ab einem Alter von 55 Jahren vorzulegen. Auch die DKV hat die Leitlinien unterzeichnet. Diese sehen weitere Vorgaben wie

  • eine Beantwortung von Anfragen zum Tarifwechsel innerhalb von 15 Arbeitstagen
  • eine bedarfsgerechte Beratung
  • einen verständlichen Überblick über die möglichen Tarifoptionen

vor. Eine D.A.S. Private Krankenversicherung hat die reine Rechtsschutzversicherung nicht im Angebot. Kommt es zu Problemen oder Streitigkeiten mit der privaten Krankenvollversicherung, kann die D.A.S. wertvolle Unterstützung bieten.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich über einen Tarifwechsel informieren möchten – wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Selbständige und angestellte Arbeitnehmer

In der ERGO-Versicherungsgruppe ist die DKV für den Krankenversicherungsschutz der Versicherten zuständig. Mit der D.A.S. bietet die Gruppe auch eine Rechtsschutzversicherung an. Selbständige und angestellte Arbeitnehmer wählen aus verschiedenen Tarifen und entscheiden sich dabei für einen individuellen Versicherungsschutz. Die Tarife der DKV im Überblick:

  • BestMed Eco
  • BestMedKomfort

Selbständige und angestellte Arbeitnehmer, die eine günstige Absicherung bevorzugen, entscheiden sich für den Eco-Tarif, der mit einem abgespeckten Leistungsniveau eine solide Basisabsicherung bietet. Wer Wert auf einen umfassenden Versicherungsschutz legt, wählt den Komfort-Tarif der DKV.


Ärzte und Zahnärzte

Meine Krankenversicherung - D.A.S. Private Krankenversicherung - Zahnärztin Eine D.A.S. Private Krankenversicherung für Mediziner gibt es im Angebot des Versicherers nicht. Die DKV hat speziell auf diese Berufsgruppe zugeschnittene Tarife in ihrem Portfolio.

Ärzte und Zahnärzte profitieren von günstigen Konditionen. Insbesondere bei Krankentagegeldtarifen bietet die DKV attraktive Leistungen für Mediziner. Eine Absicherung der weiterlaufenden Praxis- und Betriebskosten bei einem Ausfall des Mediziners ist möglich. Zudem besteht nach Angaben der DKV ein sofortiger Versicherungsschutz ohne Wartezeiten bei Tarifen mit Gesundheitsfragen.


Beamte

Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung ist Teil der ERGO-Gruppe, eine D.A.S. Private Krankenversicherung hat das Unternehmen nicht im Programm, denn den Gesundheitsschutz übernimmt die DKV. Für Beamte hält die DKV verschiedene Beihilfetarife bereit, mit denen die Leistungen des Dienstherren aufgestockt werden. Dabei stehen mit dem

  • BeihilfeMed Kompakt Tarif BK und dem
  • BeihilfeMed Extra Tarif BEX

zwei verschiedene Optionen zur Auswahl. Die genauen Leistungsmerkmale ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen für die jeweiligen Tarifvarianten.


Studierende und Auszubildende

Studenten versichern sich bei der DKV im UNI-Tarif, nach Beendigung des Studiums ist der Wechsel in eine andere Tarifoption ohne Wartezeit möglich. Die DKV, die wie die D.A.S. zur ERGO-Gruppe gehört, punktet bei Studenten mit besonders attraktiven Konditionen. Bis zum 25. Lebensjahr können Studenten sich über die Familienversicherung der Eltern absichern, sofern diese Mitglied der GKV sind. Bei privatversicherten Eltern müssen Studenten einen eigenen Vertrag abschließen. Wer als Student Mitglied der GKV ist, kann sich von der Versicherungspflicht befreien lassen und zu einem privaten Anbieter wechseln. Die Entscheidung gilt dann für das gesamte Studium und kann nicht rückgängig gemacht werden.

Auszubildende werden mit Beginn der Lehre in der Regel gesetzlich versicherungspflichtig, auch wenn sie vorher in einer privaten Krankenversicherung abgesichert waren. Es ist möglich, die PKV als Anwartschaftsversicherung weiterzuführen und sich die Vorteile des privaten Anbieters für später zu sichern.


Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung der D.A.S.

Meine Krankenversicherung - D.A.S. Private Krankenversicherung - Ansprechpartner Die D.A.S. ist ein Anbieter von Rechtsschutzversicherungen, so dass es nicht möglich ist, hier eine Krankenvollversicherung abzuschließen.

Die ebenfalls zur ERGO-Gruppe gehörende DKV übernimmt die Kranken- und Pflegeversicherung in der DKV.

Das Unternehmen bietet mit der

  • Pflegetagegeldversicherung und der
  • Pflegekostenversicherung

zwei verschiedene Möglichkeiten, für den Pflegefall vorzusorgen. Dabei gibt es jeweils einen Komfort- und einen Premiumtarif – eine individuelle Absicherung ist also möglich. Flexibel bleiben Versicherte mit einer Pflegetagegeldversicherung, die den vereinbarten Tagessatz in Abhängigkeit von der Pflegestufe zur freien Verwendung auszahlt. Bei der Pflegekostenversicherung erhöht die DKV die gesetzlichen Pflegeleistungen. Hier ist zur Leistungserbringung eine Rechnungsvorlage notwendig. Kommt es bei der Zahlung der Pflegeleistungen zu Problemen, steht die D.A.S. Rechtsschutzversicherung kompetent an der Seite der Versicherten und sorgt für Unterstützung.


Zusätzliche Leistungen

Neben einer Vollversicherung bietet die DKV attraktive Zusatzversicherungen, die besonders für GKV-Versicherte geeignet sind. Im Portfolio der DKV befinden sich folgende Angebote:

  • Zahnzusatzversicherung
  • ambulante Zusatzversicherung
  • stationäre Zusatzversicherung
  • Rundum-Zusatzversicherung

Bei der Zahnzusatzversicherung der DKV wählen Versicherte aus verschiedenen Optionen, die von einer Basisabsicherung mit einer Kostenübernahme von 50 Prozent bis hin zur Premiumabsicherung mit einer Üernahme bei Zahnersatz von 100 Prozent reicht. In den ersten Versicherungsjahren begrenzt der Anbieter die Höhe der maximalen Erstattung.

Mit der ambulanten Zusatzversicherung stocken GKV-Versicherte die Leistungen auf und erhalten Behandlungen wie ein Privatpatient. Auf einem ähnlichen Prinzip basiert der stationäre Zusatztarif, der die Leistungen bei einem Krankenhausaufenthalt deutlich aufstockt. Neben einem Einbettzimmer ist auch eine Behandlung durch den Chefarzt möglich.

Mit der Rundum-Zusatzversicherung der DKV sichern sich GKV-Mitglieder optimal ab, denn hier werden alle drei Versicherungsoptionen in einem Vertrag zusammengefasst.


Beitragsrückerstattung

In der Rechtsschutzversicherung der D.A.S. gibt es keine Beitragsrückerstattungen. Zum Konzern gehört die DKV, die als Krankenvollversicherer Kunden, Beiträge zurückerstatten, sofern keine Leistungen abgerufen wurden.

Dabei hängen der leistungsfreie Zeitraum und die Höhe der Erstattungen vom gewählten Tarif und den Bedingungen des Anbieters ab. Bei Tarifen mit einer Beitragsrückerstattung werden die Beträge nach Angaben der DKV in der Regel im Juli des Folgejahres zurückgezahlt.


Beitragsanpassung

Die Kostenentwicklung im Gesundheitswesen sowie steigende Leistungsanforderungen der Versicherten machen Beitragsanpassungen bei den privaten Anbietern erforderlich. Im Jahr 2015 nahm die DKV einige Anpassungen in verschiedenen Tarifen vor. Ältere Kunden, die seit mindestens 10 Jahren im Unternehmen versichert sind, profitieren von einigen Beitragsentlastungen. Insgesamt entwickeln sich die Beiträge der DKV stabil und bleiben auch im Alter für Versicherte bezahlbar. Sinnvoll ist ein Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft, sofern die Beiträge deutlich angehoben werden.

Bei Fragen rund um den Tarifwechsel sind wir gern für Sie da – rufen Sie uns an!


Kündigung der privaten Krankenversicherung bei der D.A.S.

Meine Krankenversicherung - D.A.S. Private Krankenversicherung - Kündigung wird unterschrieben Die D.A.S. ist ein Anbieter für Rechtsschutzversicherungen, eine D.A.S. Private Krankenversicherung befindet sich nicht im Versicherungsangebot. In der Regel kann die Versicherung mit einer Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit gekündigt werden.

Das heißt, beträgt die Versicherungslaufzeit ein Jahr, kann drei Monate vor Ende eine Kündigung ausgesprochen werden. Kündigt der Versicherungsnehmer nicht, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.

Auch bei der privaten Krankenversicherung gilt in der Regel eine dreimonatige Kündigungsfrist zum Ende des Vertragsjahres. Hier ist eine Kündigung jedoch nicht zu empfehlen. Um die Beiträge zu reduzieren ist der Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft eine ausgezeichnete Alternative. Wenn Sie eine Beitragserhöhung Ihres Anbieters erhalten, sollten Sie das Tarifangebot Ihres Versicherers genau prüfen.


Vergleich

Bei einem Vergleich verschiedener Anbieter spielen natürlich vor allem

  • die Leistungen
  • die Beiträge
  • der Service

eine wesentliche Rolle. Einen Vergleich der D.A.S. Private Krankenversicherung mit anderen Angeboten ist nicht möglich, da die D.A.S. keine Krankenvollversicherung in ihrem Angebot hat, sondern auf den Rechtsschutz fokussiert. Das Unternehmen gehört zur ERGO-Gruppe. Wer einen Krankenversicherungsschutz dieses Konzerns bevorzugt, sollte die Tarife der DKV prüfen, die als Krankenversicherer der ERGO auf dem Markt präsent ist. Die Tarife der DKV überzeugen unter anderem mit

  • freier Arztwahl
  • hohen Erstattungen bei Zahnersatz
  • Ein- oder Zweibettzimmer bei stationären Aufenthalten
  • Übernahme von Heilpraktikerkosten

Die genauen Konditionen ergeben sich aus den Tarifbedingungen der DKV. Wichtig ist, stets Tarife mit identischem Leistungsniveau zu vergleichen, damit sich ein übersichtliches Bild ergibt.

Wir unterstützen Sie kompetent bei einem Vergleich verschiedener Konditionen – sprechen Sie uns an!


Kontakt

Die D.A.S Rechtsschutzversicherung bietet keine Krankenversicherungen an. Die DKV, den Gesundheitsversicherer der ERGO-Gruppe erreichen Sie wie folgt:

Hauptverwaltung H1

DKV Deutsche Krankenversicherung AG
Aachener Straße 300
50933 Köln
Postanschrift: 50594 Köln

Hauptverwaltung H2

DKV Deutsche Krankenversicherung AG
Scheidtweilerstraße 4
50933 Köln
Postanschrift: 50594 Köln

Alternativ steht eine Geschäftsstelle in Berlin zur Verfügung:

DKV Deutsche Krankenversicherung AG
Stresemannstraße 111
10963 Berlin
Postanschrift: 10903 Berlin

Telefonisch ist die DKV unter der Servicenummer 0800/3 74 64 44 zu erreichen.

Wenn Sie sich für eine Rechtsschutzversicherung der ERGO-Gruppe interessieren, lauten die Kontaktdaten

D.A.S. Rechtsschutz

ERGO Versicherung AG

Victoriaplatz 2

40198 Düsseldorf

Telefon 0800/ 327 327 1

(Stand 06/2016)