Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2017/2018
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Quelle Private Krankenversicherung


Quelle Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Quelle Krankenversicherung AG | meine-krankenversicherung.de - Tarifwechsel - Zwei Kollegen
Mit der Umfirmierung der Quelle Krankenversicherung AG zur Ergo Direkt wird die private Krankenversicherung über die DKV realisiert.

Kunden der Quelle Krankenversicherung war der Wechsel zum neuen Unternehmen direkt möglich, Anpassungen und Leistungsanwartschaften (z.B. Altersrückstellungen oder Bonuszahlungen) wurden mit übernommen.


Wechsel zur Quelle Krankenversicherung

Von anderen Versicherungsunternehmen kann unter bestimmten Voraussetzungen in die Quelle Krankenversicherung (vermittelt über die Ergo in die Deutsche Krankenversicherung DKV) gewechselt werden.

Zu den Voraussetzungen gehören:

  • In der bisherigen Versicherung muss die Mindestversicherungsfrist abgelaufen sein und der Zeitraum für die ordentliche Kündigung muss eingehalten werden.
  • In der privaten Krankenversicherung sind das in den meisten Fällen 3 Monate zum Ende des Versicherungsjahres hin.

Für einen Wechsel aus der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung sind oft nur 2 Monate Kündigungsfrist ausreichend. Jedoch müssen Bedingungen erfüllt sein: Angestellte müssen im abgelaufenen Kalenderjahr die Einkommensgrenze für die privat Krankenversicherung überschritten haben und diese Bedingung muss auch im laufenden Kalenderjahr aller Voraussicht nach gegeben sein. Oder der Kunde ist selbstständig oder freiberuflich tätig. Auch dann ist ein Wechsel in die privaten Krankenversicherung möglich. Gesundheitsprüfungen müssen absolviert werden.

Wichtig: Durch die Umfirmierung der Quelle Krankenversicherung zur Ergo Direkt Versicherung wird die private Krankenversicherung in der DKV abgeschlossen. Der Wechsel erfolgt also nicht in die Quelle Krankenversicherung, sondern wird unter der DKV angeboten. Alle folgenden Leistungsbeschreibungen beziehen sich auf das Angebot der DKV, die auch für die Ergo Direkt das Krankenversicherungsangebot umsetzt.


Tarifwechsel bei der Quelle Krankenversicherung

Kunden der Quelle Krankenversicherung war ein Tarifwechsel im Zuge der Umfirmierung möglich, wenn sie Beitragserhöhungen, Leistungseinschränkungen oder Optionstarife abgeschlossen hatten. Ferner ist auf Grundlage des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) §204 ein Tarifwechsel innerhalb des Versicherungsunternehmens generell möglich, wenn dadurch Leistungsverbesserungen und Beitragsvergünstigungen erreicht werden können.


Selbstständige und angestellte Arbeitnehmer

Die Quelle Krankenversicherung (jetzt DKV) ist für Selbstständige frei wählbar. Auch Angestellt können die private Krankenversicherung abschließen, wenn sie oberhalb der Jahreseinkommensgrenze (Jahresarbeitseinkommens-Grenze JAEG) verdienen. Das muss für 2 Jahre infolge der Fall sein. Mindestens muss die JAEG im abgelaufenen Jahr tatsächlich und im laufenden Jahr erwartbar überschritten sein, damit ein privater Versicherungsschutz für Gesundheitskosten durch angestellte Arbeitnehmer abgeschlossen werden kann.

Zu den Leistungen der Quelle Krankenversicherung zählen:

  • Erstattung von ambulanten Heilbehandlungskosten in voller Höhe
  • Kostenerstattung für psychotherapeutische Behandlungen, voll und anteilig je nach Häufigkeit der Sitzungen
  • je nach Tarif volle Erstattung bei freier Arztwahl oder entsprechend anteilige Erstattung und volle Erstattung nach dem Haus- und Primärarztprinzip
  • Kosten für Behandlungen beim Heilpraktiker und in Naturheilverfahren werden anteilig übernommen im Rahmen eines jährlichen Maximal-Budgets
  • Erstattung von Kosten für stationäre Behandlungen und Versorgung
  • Unterbringungskosten für Mehrbett- bis Einzelzimmer, je nach Tarifwahl
  • Beitragsfreiheit ab dem 92. Behandlungstag
  • ersatzweise Leistung von Krankenhaustagegeld bei Verzicht auf Wahlleistungen
  • Chefarzt- und Spezialistenbehandlung, je nach Tarif
  • Kostenerstattung für Heil- und Hilfsmittel, für Verbandmaterial und Medikamente
  • pauschale Erstattung von Kosten für Sehhilfen im Rahmen eines jährlichen Maximal-Budgets

Bestandteil der Quelle Krankenversicherungsleistungen über die DKV ist ein Krankentagegeld. Die Leistungsdauer ist begrenzt. Die Leistungshöhe wird vervielfacht bei Elternzeit. Die Leistungen werden nach Prüfung durch die Krankenversicherung auch für Zeiträume einer Reha-Maßnahme erbracht.

Je nach Tarif wird eine unterschiedlich hohe Selbstbeteiligung festgelegt. Nach Ausschöpfen dieser Selbstbeteiligung werden alle Kosten durch die Quelle Krankenversicherung bzw. die DKV getragen.

Schöpft ein Kunde die Selbstbeteiligung gerade so aus oder erreicht er sie nicht im laufenden Versicherungsjahr, ist zu erwägen, ob auf ein Einreichen der Leistungerstattung generell verzichtet wird. Die Quelle Krankenversicherung zahlt eine Beitragsrückerstattung in der Krankenvollversicherung, wenn mindestens in einem Jahr keine Leistung von der Versicherung beansprucht wird. Die Rückerstattung beträgt eine pauschale Summe und wird aus Überschussbildungen der Krankenversicherung geleistet.


Ärzte und Zahnärzte

Quelle Krankenversicherung AG | meine-krankenversicherung.de - Lächelnde Zahnärztin
Freiberuflich tätige Ärzte, Zahnärzte, Physiotherapeuten, Apotheker, Ergotherapeuten, Hebammen, Heilpraktiker u.a. können in der Quelle Krankenversicherung über die Ergo Geschäftskundenabsicherung verbesserte Tarife in der Krankenversicherung erzielen.

Die Angebote basieren auf Vergünstigungen für Mitglieder von Verbandsgruppen. Neben medizinischen Berufen zählen darein auch Architekten und verschiedene Ingenieursberufen.

Die Versicherungskonditionen und -leistungen können individuell angepasst werden.


Versicherung allgemeinärztlicher ambulanter Leistungen

Grundsätzlich werden in den Mediziner-Tarife alle ambulanten Heilbehandlungen beim Hausarzt voll versichert. Es greifen Selbstbeteiligungen. Erstattet werden je nach Tarif Kosten für die Behandlung, einschließlich Honorare im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) oder oberhalb der GOÄ-Grenzen, Medikamente und Verbandmaterial, Transportkosten, wenn medizinsch indiziert, Heilbehandlungen in der Alternativmedizin und beim Heilpraktiker und zusätzliche ambulante Leistungen, die im Rahmen hausärztlicher Betreuung nötig werden können.


Versicherung ambulanter Facharztleistungen

Die Krankenversicherung bei Quelle übernimmt je nach Tarif Leistungen beim Facharzt von vornherein in voller Höhe oder anteilig. Anteilige Kostenzusagen können erweitert werden, wenn das Haus- bzw. Primärarztprinzip eingehalten wird. Die Leistungen werden dann in vollem medizinisch nötigen Umfang getragen und erstattet. Sonder- und Spezialbehandlungen benötigen ggf. eine vorherige Zusage der Krankenversicherung.


Leistungen im Rahmen eines stationären Aufenthalts

Im Zusammenhang mit einem stationären Aufenthalt trägt die Quelle Krankenversicherung grundsätzlich die Behandlungskosten, die Arzthonorare in den und oberhalb der GOÄ-Grenzen, Kosten für Verbandmaterial, Heil- und Hilfsmittel und stationäre Reha-Maßnahmen. Eigenständige Reha-Maßnahmen können ebenfalls Teil des Leistungsumfangs sein. Das ist abhängig vom gewählten Tarif und bedarf ggf. der Zusage durch Quelle.

Für einen stationären Aufenthalt werden Krankenhaustagegelder gezahlt, wenn sie nach den tariflichen Bestimmungen Teil der privaten Krankenversicherung sind.

Wurden im Tarif Wahlleistungen vereinbart und werden diese nicht in Anspruch genommen, zahlt die Quelle Krankenversicherung ein Krankenhaustagegeld als Ersatzleistung direkt an den Kunden aus.


Zusatzleistungen und Material, Hilfsmittel und Medikamente

Kosten für Medikamente und Verbandmaterial werden vollständig übernommen. Den Umfang der Kostenübernahme für Heil- und Hilfsmittel bestimmt der jeweilige Tarif. Davon abhängig erfolgt die Leistung für Heil- und Hilfsmittel vollständig, in Abhängigkeit von einem Leistungskatalog oder generell anteilig mit Eigenanteil des Kunden auch über die Selbstbeteiligung hinaus.


Beamte

Die Versicherungsbedürfnisse von Beamten sind sehr verschieden von denen besser verdienender Angestellter oder Selbstständiger. Beamte erhalten eine Beihilfe zu allen Gesundheitskosten, die im Rahmen von Heilbehandlungen anfallen. Die Beihilfe legt die Grundstock für eine angemessene Versicherung. Aber sie deckt nicht alle Kosten in der vollen Höhe ab.

Für einen aktiven Beamten liegt die Beihilfe im Allgemeinen bei 50% oder, wenn er Kinder hat und verheiratet ist, bei 70%. Erst im Pensionsalter steigt der Beihilfe-Anspruch auf 80% – aber auch hier müssen noch 20% Eigenanteil versichert werden.

Warum nicht gesetzlich Kassen-abgesichert?

Die gesetzliche Krankenkasse berücksichtigt die Beihilfe-Leistung durch den Dienstherrn nicht. Der Beamte muss so den vollen Anteil zahlen, erhält weniger Leistungen und ist in der Regel auch noch ungünstiger aufgestellt, was die Beitragsberechnung angeht. Die sinnvolle Lösung liegt in der privaten Krankenversicherung.


Beihilfeversicherung der Quelle Krankenversicherung

In der Ergo Direkt wird für die ehemals Quelle Krankenversicherung eine entsprechend auf die Bedürfnisse von Beamten abgestimmte Zusatzkostenversicherung für Beihilfe-Berechtigte angeboten.

Die Beihilfe-Versicherung deckt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen, die durch den Beihilfe-Anspruch ebenfalls gedeckt sind.

Zusätzlich werden versichert:

  • Zahnersatzleistungen von 90%
  • Verbesserung der Leistungen bei stationärem Aufenthalt
  • Kosten für Psychotherapie bis zu einer vereinbarten Sitzungsanzahl, darüber hinaus anteilig
  • neben den Kosten für Zahnbehandlungen auch Leistungen zur Prophylaxe und bei kieferorthopädischen Behandlungen
  • Zuleistungen für Brücken, Inlays, Onlays usw.

Studierende und Auszubildende

Quelle Krankenversicherung AG | meine-krankenversicherung.de - Studenten am Tisch
Unter bestimmten Voraussetzungen können sich Studierende in der privaten Krankenversicherung absichern.

Eltern sind in der privaten Krankenversicherung abgesichert und die Mitversicherung läuft aus (Überschreiten der Altersgrenze)
Freiwilligkeit in der Krankenversicherung tritt ein (Altersgrenze überschritten)
Versicherungspflicht in der studentischen Krankenversicherung besteht nicht oder endet (z.B. durch überschreiten der Altersgrenze von 30 Jahren oder nach dem 14. Fachsemester)
die wirtschaftliche Situation ermöglicht eine Absicherung des Studierenden in der privaten Krankenversicherung

Der Vergleich zeigt, welche Tarife bei der Quelle/ Ergo vorteilhaft sind. Ggf. sind Optionstarife, die ein Anrecht auf spätere Absicherung in der privaten Krankenversicherung sichert.


Au Pair und Auslandssemester

Studierende können das Land im Rahmen ihrer Ausbildung verlassen. Sie müssen aber passend abgesichert sein. Nicht nur im Bereich der Krankenversicherung. Quelle/ Ergo stellt eine auf das Auslandssemester angepasste studentische Auslandskrankenversicherung zur Auswahl. Sie kann von Studierenden und Au Pairs mit Gültigkeit bis zu 2 Jahren abgeschlossen werden.

Versichert werden:

  • Behandlungskosten bei Krankheitsfällen
  • Transportkosten, wenn nötig
  • Haftpflichtleistungen während des Aufenthalts (hier reicht die Auslandsversicherung wesentlich über Belange der Krankenversicherung hinaus)
  • Unfall- und Unterbrechungsversicherungen, die einspringen sollen, wenn durch einen Unfall besondere Kosten entstehen oder Ausfall-Zahlungen erfolgen müssen

Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung von Quelle/ DKV

Pflegeleistungen müssen im Rahmen sowohl der gesetzlichen als auch der privaten Krankenversicherung extra versichert werden.

Die Pflege-Pflichtversicherung ist obligatorischer Teil der privaten Krankenversicherung und sichert später mögliche Pflegeleistungen des Kunden ab. Ihre Beiträge sind in den Höchstgrenzen festgelegt und auch im Leistungsrahmen variieren sie kaum zwischen den unterschiedlichen Versicherungsunternehmen.

Die Quelle/ DKV versichert auf dieser Grundlage Pflege-Ansprüche in der Pflege-Pflichtversicherung.


Pflegezusatzversicherung der Quelle Krankenversicherung/ DKV

Die Leistungen, die später durch die Pflege-Pflichtversicherung erbracht werden, orientieren sich an Grundansprüchen im Pflegefall. Sie liegen für jede Pflegestufe oft wesentlich unterhalb der tatsächlich anfallenden Kosten und müssen privat ergänzt werden. Oft geht das zu Lasten der betroffenen Familien.

Die Pflegezusatzversicherung ermöglicht eine Reduzierung dieser Belastungen. In verschiedenen Tarifen können zusätzliche Pflegeleistungen, Erhöhung der Pauschal-Erstattungen und Pflegetagegelder versichert werden.


Zusätzliche Leistungen

Die Quelle bietet sehr umfangreiche Zusatzversicherungen an. Im Zusammenschluss mit der DKV und der Ergo Direkt ist die Auswahl noch größer. Zusatzversicherungen gelten für gesetzlich Krankenversicherte und können, je nach Art und Angebot, auch das Leistungsspektrum der privaten Krankenversicherung ausweiten.


Bei Quelle/ DKV werden Tarif-Cluster je nach Art der zusätzlich versicherten Behandlung gebildet:

  • Zusatzversicherung für ambulante Behandlungen in 3 Tarifen mit Schwerpunkten von Zuzahlungen für Sehhilfen,
  • Auslandskrankenschutz und kompletter Unterstützung beim Ausgleich von Gesundheitskosten
  • Zusatzkostenversicherung im Rahmen stationärer Aufenthalte mit Leistungserweiterungen bei der Unterbringung (Einzel- oder Zweibettzimmer), in der Behandlung (z.B. Chefarztbehandlung), Tagegeld und Unterstützung von ambulanten Operationen, wenn dafür der Krankenhausaufenthalt entfällt
  • Kombinationstarife für alle medizinischen Leistungen, einschließlich Zuzahlungen zu Medikamenten, Sehhilfen, Heil- und Hilfsmitteln
  • Krankentagegeld und Kur, zum Ausgleich von Ausfällen und zur Unterstützung von zusätzlichen Aufwendungen bei Kur-Aufenthalt

Quelle/ Ergo bietet ebenfalls Cluster in der Zusatzversicherung an:

  • Zusatzleistungen bei ambulanten Behandlungen, Zuzahlungen zu Heil- und Hilfsmitteln, Medikamenten und Sehhilfen sowie umfassende, leistungserweiternde Tarife
  • Ergänzung stationärer Leistungen in Zusatztarifen für Ein- oder Zweibettzimmer und Chefarztbehandlung (ersatzweise Krankenhaustagegeld bei Verzicht)
  • Erweiterung für Zahnbehandlungen, einschließlich Zahnersatz bis zu 100%, je nach Tarif
  • Kombinationstarife mit umfassenden, methodenübergreifenden Leistungen in den unterschiedlichen Behandlungsformen

Beitragsrückerstattung

Quelle Krankenversicherung AG | meine-krankenversicherung.de - Frau rechner am Taschenrechner nach
Die Beitragsrückerstattung in der Quelle/ DKV und Quelle/ Ergo Direkt erfolgt je nach Tarif und Art der Versicherung bezogen auf den wirtschaftlichen Erfolg des Versicherungsunternehmens oder klar festgelegt in den Zusatztarifen für ambulante Vollversorgung.

In der Krankenvollversicherung bei Quelle werden abhängig von Anwartschaften Beitragsrückerstattungen bis in Höhe von vierstelligen Pauschalbeträgen geleistet. Die Anwartschaft wird erworben, indem mindestens ein Kalenderjahr lang keine Leistungen an die Krankenversicherung weitergereicht werden. Der Kunde muss danach mindestens in der ersten Jahreshälfte im versicherten Tarif bleiben. Danach wird die Beitragsrückerstattung gewährt.

Die Beitragsrückerstattung in Zusatztarifen wird je nach Tarif unterschiedlich geregelt. Sie wird meist festgeschrieben und ist Teil der Police. Die Beitragsrückerstattungen in der Vollversicherung sind hingegen meist an den wirtschaftlichen Erfolg des Versicherungsunternehmens gekoppelt und werden insofern nicht garantiert.


Beitragserhöhung

Moderate Beitragserhöhungen im abgelaufenen und aktuellen Versicherungsjahr waren vor allem in den Neutarifen der Krankenvollversicherung bei Quelle/ DKV zu verzeichnen. Gleichzeitig konnten in Betandstarifen Beitragsgarantien eingehalten werden. Wenn es zu großen Verwerfungen zwischen aktuellen und erwarteten Ausgaben kommt, kann es zu Erhöhungen trotz Beitragsgarantie kommen.

In den Zusatztarifen wurden keine Erhöhungen in laufende Policen eingebracht. Ausnahmen vereinzelte Kombinationstarife.


Kündigung der privaten Krankenversicherung bei der Quelle/ DKV und Quelle/ Ergo


Ordentliche Kündigung und Mindestversicherungsfrist

Der Vertrag bei Quelle/ DKV wird in der privaten Krankenversicherung bei fast allen Verträgen über eine Mindestversicherungsfrist von 2 Jahren geschlossen. Die erste ordentliche Kündigung ist nach Ablauf dieser Frist zu Ende des 2. Versicherungsjahres hin möglich. Als Versicherungsjahr gilt in der Regel das Kalenderjahr.

Der Vertrag verlängert sich ohne Kündigung um ein weiteres Jahr. Dann kann wieder zum Ende hin mit derselben Frist von 3 Monaten die Kündigung erfolgen.

In der privaten Krankenversicherung muss der Kündigung eine Folgeversicherung beigelegt sein. Quelle/ DKV dürfen erst dann die Kündigung akzeptieren, wenn klar ist, dass der Kunde auch nach Ende der Quelle-Krankenversicherung weiterhin krankenversichert ist. Solange das nicht nachgewiesen ist, gilt die Kündigung nicht.

Die Anschlussversicherung kann binnen 2 Monaten nach Einreichen der Kündigung nachgereicht werden, spätestens nach Absprache bis zum letzten Versicherungstag. Eine Lücke zwischen letztem Versicherungstag bei Quelle/ DKV und der Anschlussversicherung darf nicht bestehen.


Sonderkündigungsrecht

Erhöht Quelle/ DKV oder Quelle/ Ergo die Beiträge oder werden die Konditionen schlechter, kann der Kunde außerordentlich kündigen. Innerhalb von 2 Monaten nach Zugang der Änderungsmitteilungen kann die Kündigung eingereicht werden. Sie gilt frühestens zum Datum des Eintritts der Änderungen. Auch der Sonderkündigung muss der Beleg über eine Anschlussversicherung beigelegt werden.


Vergleich

Quelle Krankenversicherung AG | meine-krankenversicherung.de - Team vergleicht
Der Vergleich stellt eine übersichtliche Grundlage her für die Auswahl eines passenden Versicherungstarifs. Für die private Krankenversicherung bei Quelle/ Ergo under Quelle/ DKV ebenso, wie für die Leistungen in der Zusatzversicherung.

Nach Ihren individuellen Vorgaben stellt der Vergleich eine optimierte Auswahl aller relevanten Tarife zusammen.

Sie benötigen Hilfe bei der Bewertung Ihrer Versicherungssituation oder wissen nicht, auf welche Weise ein Tarifwechsel Ihren Anforderungen entgegen kommen kann? Kontaktieren Sie uns! Wir stehen Ihnen erfahren und kompetent zur Seite.


Quelle/ Ergo Direkt Krankenversicherung Kontakt

Anschrift:

DKV Deutsche Krankenversicherung AG

Aachener Straße 300
50933 Köln

Postanschrift:

DKV Deutsche Krankenversicherung AG
50594 Köln

Tel.: 0800/ 3 74 64 44
aus dem Ausland: (+ 49) 2 21/ 57 89 40 05
Fax : 02 21/ 57 86 00 0
E-Mail: service@dkv.com

Anschrift:

ERGO Versicherungsgruppe AG

Victoriaplatz 2
40198 Düsseldorf

Tel.: 0800/ 3746 000
aus dem Ausland: (+49) 211/ 4777100
Fax: 0211/ 477 1500
E-Mail: info@ergo.de