Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Private Krankenversicherung Vergleich PKV


Welche Faktoren muss ein Vergleich der privaten Krankenversicherung abdecken?

Private Krankenversicherung Vergleich PKV - Frau recherchiert im Internet Die Absicherung in der privaten Krankenversicherung stellt in der Regel eine weitrechende Entscheidung dar. Sie muss vor allem wegen ihrer oft grundsätzlichen Bedeutung valide und verlässlich getroffen werden. Grundlage für die verlässliche Einschätzung, welche PKV die besten Konditionen bietet, ist der Vergleich.

Im Online-Vergleich werden alle relevanten Faktoren für eine wirkungsvolle Absicherung gegenübergestellt. Aber welche Faktoren sind das?


Leistungsumfang

Zentral für einen Vergleich ist der Leistungsumfang, den die verschiedenen Versicherungsunternehmen für die PKV bereit stellen. Er bildet die Grundlage für alle späteren Erstattungen, die infolge medizinischer Behandlungen anfallen. Was im Leistungsumfang nicht vereinbart worden ist, kann später nicht von der privaten Krankenversicherung erstattet werden. Die bereitgestellten Leistungen werden in der Regel nach den jeweiligen Behandlungsformen unterschieden.


Leistungen für den ambulanten Bereich

Hier können zusätzliche Leistungen vereinbart werden, die vor allem auf die Behandlungsmethoden zielen, einen größeren Kreis von erstattungsfähigen Medikamtenten einschließen oder einen größeren Kreis ambulanter Therapien erfassen. Meist wird in diesem Zusammenhang die Erstattung für Kosten aus der Alternativmedizin vereinbart.


Leistungen bei einem Krankenhausaufenthalt

Für stationäre Behandlungen wird ein umfangreicher Leistungskatalog angeboten. Er bezieht sich auf verbesserte Behandlung, Unterbringung und Behandlungsformen. Im Vergleich werden die unterschiedlichen Leistungen gegenübergestellt und im Umfang verglichen. So entsteht ein transparentes Bild über die tatsächliche Deckung.

Versichert werden für stationäre Behandlungen:

  • Unterbringung im Einzel- oder Zwei-Bett-Zimmer
  • Fach- und Chefarztbehandlung, auch mit Belegarztbehandlung
  • Kostenerstattung für alternative Behandlungsformen, wie Homöopathie
  • Erstattung von Medikamtenten und Verbandmaterial
  • Bereitstellung von Heilmitteln und Hilfsmitteln, auch über die stationäre Behandlung hinaus

Kostenerstattung für zahnmedizinische Behandlungen

Behandlungskosten für zahnmedizinische Leistungen werden im Vergleich gesondert ausgewiesen. Dieser Bereich wird meist getrennt abgerechnet. Und die zugänglichen Leistungen sind ebenfalls in einem weiteren Spektrum diversifiziert. So können Zuzahlungen zu bestimmten verbesserten Materialien vereinbart werden, Behandlungsmethoden, die im gesetzlichen Katalog nicht vereinbart sind, und vor allem erweiterte Honorarsätze, die die Abrechnung über die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) abdecken. Im Vergleich wird auch wichtig, ob und in welchem Umfang kieferorthopädische Therapien gedeckt werden und welche Leistungen im Rahmen der Mitversicherung von Familienangehörigen übernommen werden.


Beitragshöhe

Wesentlich für einen aussagekräftigen Vergleich ist die Gegenüberstellung der zu erwartenden Beiträge. Sie werden auf Basis monatlicher Abrechnung erstellt und spiegeln den versicherten Leistungsumfang wieder. Im Gegensatz zur gesetzlichen Kasse, wird der Beitrag in der PKV nicht in Relation zum Einkommen erhoben, sondern orientiert sich wesentlich an den konkreten Vereinbarungen in der Police.

Neben den Leistungen spielt für die Beiträge eine Rolle:

  • das Lebensalter bei Abschluss der PKV
  • katalogisierte Vorerkrankungen
  • der vereinbarte Leistungsumfang

Im Vergleich zeigt sich, welches Versicherungsunternehmen im Verhältnis zu den angebotenen Leistungen die günstigsten Beiträge bietet. Das macht den Vergleich nicht nur dann nützlich, wenn der Eintritt in die private Krankenversicherung erfolgen soll. Auch zur Vorbereitung eines Wechsels oder sogar zur Vorbereitung eines Tarifwechsels beim selben Versicherungsunternehmen, liefert der Vergleich wertvolle Informationen. Auf ihrer Grundlage kann eine valide Bewertung über den besten Versicherungsanbieter vorgenommen werden.


Beitragsrückerstattung

Private Krankenversicherung Vergleich PKV - Taschenrechner mit Geldscheinen In der privaten Krankenversicherung können neben den zu leistenden Beiträgen auch Beitragsrückerstattungen in den Vergleich einbezogen werden. Je nach Versicherungsunternehmen, werden Beitragsrückerstattungen in unterschiedlicher Art umgesetzt. Sie werden auch nicht von allen PKV-Konzernen angeboten.

Wenn eine Beitragsrückerstattung angeboten wird, ist die Grundlage in der Regel die Leistungsfreiheit gegenüber dem Versicherungsunternehmen über das Versicherungsjahr hinweg. Das heißt im Klartext: Erhebt der Kunde innerhalb des Jahres keine Ansprüche auf Kostenerstattung an seine PKV, erhält er Beiträge zurück. Oft sind aus dieser Regelung vorbeugende Untersuchungen ausgenommen, sodass der Kunde trotzdem regelmäßig Check-ups beim Arzt durchführen lassen kann. Das sollte im Vergleich geprüft werden.


Die Art der Beitragsrückerstattung spielt für den Vergleich eine Rolle. Hier ein kurzer Überblick über die am häufigsten angebotenen Formen:

pauschale Rückerstattung
Das Krankenversicherungsunternehmen erstattet nach Ablauf des Versicherungsjahres eine vorher vereinbarte Summe dem Kunden zurück. Diese kann unabhängig von der Höhe monatlicher Beiträge vereinbart werden.

Rückerstattung monatlicher Beiträge
Das Krankenversicherungsunternehmen erstattet eine festgelegte Anzahl von Monatsbeiträgen zurück, wenn der Kunde über das Versicherungsjahr ohne Leistungen bleibt.

gestaffelte Beitragsrückerstattung
Die gestaffelte Beitragsrückerstattung bezieht sich häufig auf die monatlichen Beiträge, erfasst aber längere Zeiträume. So werden bspw. im ersten Jahr 4 Monatsbeiträge zurückerstattet, im zweiten Jahr infolge 5 und im nächsten 6 Monatsbeiträge. (Beispielangaben)

gewinnbasierte Beitragsrückerstattung
In der Regel wird in allen Versicherungsunternehmen die Beitragsrückerstattung an den Gewinn des Unternehmens gekoppelt. Bleibt er aus, hat der Kunde keinen Anspruch auf eine Beitragsrückerstattung oder sie kann geringer ausfallen. Ausnahmen können vereinbart werden, wenn eine pauschale Beitragsrückerstattung geregelt ist. Diese Vereinbarungen werden im Vergleich ggf. nicht berücksichtigt. Hier ist eine Beratung empfehlenswert.


Wie aussagekräftig ist ein Online-Vergleich?

Der Online-Vergleich bietet eine verlässliche Grundlage für die Auswahl der passenden PKV. Vor allem die mögliche Berücksichtigung individueller Anforderungen an die PKV, der umfassende Vergleich der relevanten Faktoren und die Möglichkeiten, jederzeit in eine Beratung einzusteigen, machen den Vergleich zu einer der wichtigsten Grundlagen überhaupt. Die Datenbanken, die dem Vergleich zugrunde liegen, werden regelmäßig aktualisiert. So kann der Kunde auf aktuelle Angaben zugreifen und sich ein angemessenes Bild des PKV-Marktes verschaffen.

Vor Abschluss einer privaten Krankenversicherung und vor einem Wechsel des Tarifs oder des Versicherungsunternehmens, empfehlen wir vor diesem Hintergrund unbedingt einen Vergleich. Nur so kann eine, den eigenen Anforderungen genügende private Krankenversicherung gefunden werden.