Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Krankentagegeldrechner

Eine schwere Krankheit, ein Unfall oder ein längerer Krankenhausaufenthalt kann jeden Berufstätigen treffen. Selbstständige genauso wie Arbeitnehmer. Während ein Arbeitsausfall für Selbstständige gleichzeitig auch einen vollständigen Einkommensverlust bedeutet, sind Arbeitnehmer über das gesetzliche Krankengeld abgesichert. Das reicht aber nicht immer und so bedeutet ein Arbeitsausfall auch für Arbeitnehmer eine Einkommenseinbuße. In beiden Fällen kann eine Krankentagegeldversicherung die Einbußen kompensieren. Die Höhe richtet sich danach, welcher Betrag ausgeglichen werden soll. Um diesen Betrag möglichst exakt zu ermitteln, bietet sich ein Krankentagegeldrechner an.

Krankentagegeld, Krankengeld oder beides?

Für die Berechnung des Krankentagegeldes mit einem Krankentagegeldrechner spielt immer die Frage eine wichtige Rolle, ob der Versicherungsnehmer Anspruch auf gesetzliches Krankengeld hat oder nicht. Anspruch auf Krankengeld haben vor allem gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer. Sie erhalten die Zahlungen spätestens ab dem 43. Krankheitstag oder früher, wenn sie keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung haben. Selbstständige, die freiwillig oder von Gesetzes wegen gesetzlich krankenversichert sind, können wählen, ob sie sich mit oder ohne Anspruch auf Krankengeld versichern möchten. Entscheiden sie sich für Krankengeld, erhalten sie es ab dem 43. Krankheitstag.

In vielen Fällen ist es sinnvoll, das Krankengeld durch ein privates Krankentagegeld zu ergänzen. Es ermöglicht Ausgleichszahlungen bereits vor Anspruch auf Krankentagegeld und kann zusätzlich das gesetzliche Krankengeld aufstocken, da dies nie das vollständige Nettoeinkommen ersetzt.

Gerade bei Selbstständigen ist es oft notwendig, den Einkommensverlust sofort in voller Höhe auszugleichen. Hier kommt in der Regel nur ein privates Krankentagegeld in Frage.

Mit Krankentagegeldrechner optimale Absicherung ermitteln

Welche der verschiedenen Optionen im Einzelfall die beste ist, lässt sich im Vorfeld einfach und unkompliziert mit einem Krankentagegeldrechner ermitteln. Mit Hilfe eines Krankentagegeldrechners können Selbstständige wie Arbeitnehmer ermitteln, wie hoch ihr Krankentagegeld ausfallen sollte, damit sie die entstehenden Einkommensverluste adäquat ausgleichen können. Entscheidende Bezugsgrößen, die der Krankentagegeldrechner für die Berechnung braucht, sind:

  • Art der Beschäftigung
  • Art der Krankenversicherung
  • Höhe des Einkommens

Anhand dieser Angaben ermittelt der Krankentagegeldrechner, wie groß die Differenz zwischen Krankengeld und regulärem Einkommen ist und wie hoch idealerweise das Krankentagegeld ausfallen sollte.

Ob Nutzer eines Krankentagegeldrechners der errechneten Empfehlung für das Krankentagegeld folgen oder nicht, bleibt ihnen selbst überlassen. Allerdings sollten Nutzer immer berücksichtigen, dass das Krankentagegeld nicht in jedem Fall zwangsläufig das vollständige Einkommen ersetzen muss. Gerade Selbstständige, die einen vollständigen Einkommensausfall und das eventuell sogar ab den ersten Krankheitstagen absichern müssen, sollten sich genau überlegen, welche Kosten sie mit dem Krankentagegeld decken möchten oder müssen. Mitunter reicht es auch, lediglich die absolut notwendigen regelmäßigen laufenden Kosten zu decken. Denn je höher das Krankentagegeld ausfallen soll, desto höher ist auch der monatliche Beitrag zur Versicherung.

Worauf ist bei einer Krankentagegeldversicherung zu achten?

Krankentagegeldrechner ermitteln in der Regel ausschließlich, wie hoch ein mögliches Krankentagegeld ausfallen sollte. Dieser Betrag ist ein wichtiger, aber nicht der einzige Faktor, der einen entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Versicherungsbeiträge hat. Neben der Höhe des Krankentagegeldes spielen für die Höhe der Beiträge außerdem auch noch eine große Rolle:

  • Gewählter Zahlungszeitpunkt – je früher die Zahlungen im Krankheitsfall beginnen sollen, desto höher fällt in der Regel der Beitrag aus
  • Gesundheitszustand bei Abschluss der Versicherung – Viele Anbieter verlangen beim Abschluss einer Krankentagegeldversicherung eine Gesundheitsprüfung und erheben gegebenenfalls Risikozuschläge. Auch eine vollständige Ablehnung bei hohen Risiken ist möglich

Ein weiterer wichtiger Punkt, den eine Krankentagegeldversicherung beinhalten sollte, ist die Option auf eine Anpassung des Krankentagegeldes abhängig von der Einkommensentwicklung. So kann bei steigendem Einkommen immer auch das Krankentagegeld angepasst werden.

Auch mit Krankentagegeldrechner beraten lassen

Ein Krankentagegeldrechner kann Versicherungsnehmern eine sinnvolle und nützliche Unterstützung bei der Ermittlung der Höhe des Krankentagegeldes bieten. Gerade wenn es darum geht, eine individuelle Kosten-Nutzen-Abwägung zu treffen, ist eine persönliche und individuelle Beratung in der Regel dennoch sinnvoll. Im Rahmen einer individuellen Beratung ist es möglich, den Versicherungsschutz besonders exakt auf die persönlichen Bedürfnisse und Gegebenheiten anzupassen.