Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Multiple Sklerose

Was heißt „Multiple Sklerose“?

Die multiple Sklerose (MS) ist eine entzündliche Erkrankung des Nervensystems. Der Auslöser liegt bei den Übertragungsenden der Nervenfasern. Ihre isolierende Schicht wird – vermutlich durch das körpereigene Abwehrsystem – angegriffen und teilweise oder ganz aufgelöst.

Diese Entzündung der Nervenenden kann innerhalb des gesamten Nervensystems auftreten. Dieser Umstand breitet die Auswirkungen der multiplen Sklerose auf nahezu alle bekannten Symptome aus, die im Bereich von Nervenerkrankungen auftreten können.

Die Ursachen für MS-Erkrankungen ist nicht geklärt. Eine ursächliche Therapie kann damit nicht angegangen werden.

Die Bandbreite der möglichen Einschränkungen, die die multiple Sklerose auslösen kann, beeinflusst das Leben der Patienten oft nachhaltig. Von Sehstörungen bis zu Einwirkungen auf das Muskel- und Bewegungssystem des Körpers trägt die Erkrankung alle Facetten.

Eine Heilung der Erkrankung ist nicht möglich. In der Regel muss eine dauerhaft angelegte Therapie, oft auch mit wechselnden Zielen begonnen werden, da die Erkrankung sich schubhaft ausbreiten kann und jeweils unterschiedliche Auswirkungen zeitigt.

Welche therapeutischen Möglichkeiten bestehen bei multipler Sklerose?

Multiple Sklerose kann nicht ursächlich behandelt werden. Auch kann eine Therapie nicht auf Heilung abzielen, denn die ist bislang nicht möglich.

In diesem Zusammenhang bleibt eine meist chronische Therapie, die sich auf die konkreten Auswirkungen der Erkrankung bezieht. Auch eine Schmerztherapie wird – je nach Stadium – nötig.

Therapie der auftretenden Krankheitsschübe

Multiple Sklerose bringt mit sich je nach Fall eine Form schubhafter Ausbreitung von Symptomen. Sie werden in der Regel mit entzündungshemmenden Medikamenten therapiert. Diese Therapie kann in verschiedenen Eskalationsstufen erfolgen. In vielen Fällen muss sie intravenös ambulant oder stationär durchgeführt werden. Eine intravenöse Therapie kann bis zu 5 Tagen andauern.

Ziel ist die Aufhebung der schubbedingten Beeinträchtigungen durch die Erkrankung. Je nach Stärke werden eingesetzt:

  • Gaben von Glucocorticoiden in 2 Stufen
  • Einsatz Plasmapherese (spezielle ärztliche Begleitung nötig, da potentiell schwerwiegende
  • Beschwerden durch die Therapie auftreten können)

Langzeittherapie

Nicht jede Form der multiplen Sklerose verläuft in Schüben. Auch das stetige Anwachsen von Symptomen oder stufenweise Fortschreiten von Ausfallerscheinungen kann die Erkrankung begleiten.

Die Langzeittherapie wird in der Regel mit entzündungshemmenden Mitteln durchgeführt, die dauerhaft die Produktion von weißen Blutkörpern reduzieren bzw. ihr Eindringen in das Zentralnervensystem verhindern sollen.

Die Langzeittherapie mit Immunhemmern soll das Fortschreiten der Ausfälle und Symptome einschränken, verlangsamen oder gänzlich verhindern. Der Erfolg ist jedoch individuell sehr verschieden. Jede Therapie muss darum eng medizinisch begleitet und ärztlich überwacht werden.

Welchen Leistungsumfang bietet die private Krankenversicherung bei multipler Sklerose?

Grundsätzlich zählt das Erkrankungsbild bei multipler Sklerose in den Leistungsumfang der privaten Krankenversicherung. Welche Leistungen zusätzlich zur Heilbehandlung getragen werden, wird im jeweiligen Angebot konkret vereinbart. Hier können wesentliche Unterschiede zwischen den Versicherungsunternehmen bestehen.

Wichtig kann das bspw. dann werden, wenn Kur-Aufenthalte übernommen werden sollen. Hier ist entscheidend, welche Voraussetzungen für eine Kostenübernahme durch die private Krankenversicherung nötig werden. Manches Versicherungsunternehmen übernimmt die Kosten bereits frühzeitig, andere erst dann, wenn eine klare medizinische Indikation den Kur-Aufenthalt unumgänglich macht.