Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Sterbetafel in der PKV

 

Eine Sterbetafel gibt die durchschnittliche Lebenserwartung eines Jahrgangs, einer bestimmten Generation oder der Gesamtbevölkerung an. Die privaten Krankenversicherungen benutzen die Sterbetafel zur Beitragskalkulation.


Entwicklung der Lebenserwartung

Veränderte Ernährungsgewohnheiten und verbesserte Lebensumstände haben dafür gesorgt, dass sich die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland in den vergangenen Jahrzehnten permanent erhöht hat. Da die Lebenserwartung aber auch ganz entscheidend von den Fortschritten in der medizinischen Versorgung abhängt, steigen automatisch die Gesundheitskosten pro Kopf, für die die Krankenkassen aufkommen müssen.


Bedeutung für die PKV

Deshalb hängt die Kostenkalkulation der Versicherungsgesellschaften ganz entscheidend von den Daten der Sterbetafel ab. Für den Versicherer ergibt sich dadurch ein konkreter Betrag, mit dem er je versicherter Person kalkulieren muss. Mit jedem Jahr mehr, um das die durchschnittliche Lebenserwartung steigt, muss das Unternehmen mehr Rücklagen bilden. Ansonsten läuft es Gefahr, eines Tages seine Pflichten nicht mehr erfüllen zu können.


Auswirkungen auf die Beitragsanpassung

Die Folge dieser Entwicklung sind häufige Beitragsanpassungen. Sobald die Lebenserwartung steigt, muss die private Krankenversicherung einen höheren Beitrag erheben, um das Risiko für die zusätzliche Lebenszeit abzudecken. Umgekehrt kann die Versicherung natürlich auch Geld an ihre Mitglieder zurückerstatten, sollte die Lebenserwartung abnehmen. Dieser Prozess findet in der Regel branchenweit statt, weil jede Versicherungsgesellschaft letztlich auf die gleiche Datenbasis zurückgreift. Die Sterbetafel, die dem aktuellen Vertrag zugrunde liegt, kann im Übrigen jeder Versicherte bei seinem Anbieter erfragen.