Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2018/2019
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Provinzial Private Krankenversicherung

Provinzial Private Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Die Provinzial arbeitet als Versicherer der Sparkassen. Dabei teilen sich die Standorte der Provinzial innerhalb Deutschlands auf, die drei Unternehmen arbeiten eigenständig:

  • Westfälische Provinzial Versicherung AG mit Sitz in Münster
  • Provinzial Nord Brandkasse AG mit Sitz in Kiel
  • Provinzial Rheinland mit Sitz in Düsseldorf

Provinzial | meine-krankenversicherung.de - Ansprechpartnerin Die Provinzial Versicherungen betreuen neben Privatpersonen auch Gewerbe- und Industriekunden sowie zahlreiche Landwirte. Durch den Konzernverbund und die Zusammenarbeit mit den Sparkassen bieten die einzelnen Versicherungen einen ausgezeichneten Service vor Ort.

Für den Krankenversicherungsschutz der Provinzial Versicherungen ist die UKV-Union Krankenversicherung-AG zuständig. Das Unternehmen bietet einen umfassenden Rundumschutz, aus dem Versicherte sich passgenaue Leistungen zusammenstellen. Neben privaten Krankenvollversicherungen stehen verschiedene Zusatzversicherungen zur Auswahl.

In der privaten Krankenversicherung kann es aufgrund steigender Ausgaben zu Beitragsanpassungen kommen.

PKV-Versicherte sollten dann nicht zu einem anderen Versicherungsunternehmen wechseln, sondern die Tarifoptionen ihres Anbieters prüfen. Auch Versicherte, die sich für eine Absicherung bei der UKV, dem Gesundheitsversicherer der Provinzial Versicherungen entschieden haben, treffen damit eine gute Wahl. Ältere Versicherte oder Versicherte mit Vorerkrankungen profitieren in der Regel von einem Wechsel innerhalb der Gesellschaft. Gesetzlichen Vorgaben entsprechend müssen private Krankenversicherungen ihren Kunden ab einem Lebensalter von 60 Jahren alternative Tarifangebote übersenden. So soll eine zu hohe Beitragsbelastung im Alter vermieden werden. Doch auch für alle anderen Versicherten lohnt es sich, den Vertrag in bestimmten Abständen zu prüfen. Die Beiträge lassen sich üblicherweise mit einem Tarifwechsel deutlich reduzieren. Einige der Vorteile des Tarifwechsels innerhalb der Gesellschaft im Überblick:

  • Reduzierung der monatlichen Beiträge
  • gleichbleibendes oder verbessertes Leistungsniveau
  • keine erneute Gesundheitsprüfung bei gleichbleibenden Leistungen
  • Anrechnung der Altersrückstellungen
  • keine Wartezeiten
  • keine Kündigungsfristen

Versicherte mit Vorerkrankungen haben keine Möglichkeit, ohne einen Beitragsaufschlag oder einen Leistungsausschluss zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Für diese Versicherten ist der Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft eine ideale Möglichkeit, Beiträge zu senken. Wenn sie sich für ein gleichbleibendes Leistungsniveau bei dem neuen Tarif entscheiden, ist keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich.

Wir unterstützen Sie bei einem Tarifwechsel – sprechen Sie uns an!


Selbständige und angestellte Arbeitnehmer

Über die UKV bietet die Provinzial Krankenvollversicherungen für Selbständige und Angestellte an. Mit den Tarifen

  • CompactPRIVAT Start und
  • Gesundheit COMFORT

bietet die UKV/Provinzial beste Bedingungen für Angestellte und Freiberufler.

Provinzial | meine-krankenversicherung.de - Ansprechpartnerin Dabei wählen Kunden aus zwei bzw. drei verschiedenen Selbstbehaltstufen. Je höher der gewählte Selbstbehalt, desto günstiger der Beitrag. Ein höherer Selbstbehalt ist insbesondere für Selbständige eine gute Wahl. Angestellte erhalten einen Teil der Beiträge von ihrem Arbeitgeber, so dass hier in der Regel ein hoher Selbstbehalt nicht zu empfehlen ist. Den Selbstbehalt zahlen Angestellte allein und erhalten keine Zuschüsse vom Arbeitgeber.

Angestellte Arbeitnehmer werden Mitglied einer privaten Krankenversicherung wenn sie mit ihrem Einkommen über der Jahresarbeitentgeltgrenze liegen. Dann haben sie die Möglichkeit, sich von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreien zu lassen und zu einem privaten Anbieter zu wechseln. Selbständige und Freiberufler versichern sich sofort ab Beginn der selbständigen Tätigkeit bei einem privaten Unternehmen.


Ärzte und Zahnärzte

Die UKV übernimmt den Gesundheitsschutz für die Provinzial Versicherungen. Besondere Angebote für Ärzte und Zahnärzte gibt es im Portfolio der UKV nicht. Mediziner wählen aus dem Tarifangebot der UKV. Selbständige Ärzte und Zahnärzte werden jederzeit Mitglied der PKV während bei angestellten Ärzten die Jahresarbeitentgeltgrenze gilt.


Beamte

Für Beamte und Beamtenanwärter gibt es bei der UKV/Provinzial spezielle Tarife. Verschiedene Optionen sind passgenau auf die Beihilfeleistungen des Dienstherrn abgestimmt – Beamte entscheiden sich für den Basis-, den Comfort- oder den Premium-Tarif der UKV. Während der Basistarif eine solide Grundabsicherung bietet, sorgt die Premiumvariante für einen umfangreichen Schutz. Hier kommt es auf das Absicherungsbedürfnis des Beamten an.


Studierende und Auszubildende

Die UKV übernimmt für die Provinzial Versicherungen den Krankenversicherungsschutz. Für Studierende und Auszubildende gibt es keine besonderen Tarifoptionen. Studierende sind in der Regel Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse oder über die Eltern in der GKV familienversichert. Auf Antrag lassen sie sich von der Versicherungspflicht befreien und wechseln in die PKV. Sind die Eltern in der PKV abgesichert, haben Studierende in der Regel einen eigenen Vertrag bei der privaten Krankenvollversicherung. Auszubildende werden mit Beginn der Ausbildung üblicherweise Mitglied in der gesetzlichen Krankenversicherung. Den gesetzlichen Schutz erweitern sie durch den Abschluss einer Zusatzversicherung bei der UKV/Provinzial.


Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung der Provinzial

Die Provinzial selbst bietet keine Pflegeversicherung, sie sorgt mit einer Pflegezusatzversicherung der UKV als Partner für einen entsprechenden Schutz. Mit der

  • FörderPflege und der
  • Pflegetagegeld

bietet die UKV zwei verschiedene Vorsorgemöglichkeiten. Die FörderPflege ist eine staatlich geförderte Pflegetagegeldversicherung. Anspruch auf eine staatliche Förderung in Höhe von fünf Euro monatlich haben Versicherte, die mindestens zehn Euro pro Monat in ihren Vertrag einzahlen. Die FörderPflege wird häufig auch als Pflege-Bahr bezeichnet. Pflegebedürftige erhalten Leistungen abhängig von der festgestellten Pflegestufe. Die UKV übernimmt Tagegeldzahlungen wie folgt:

  • 100 Prozent des Tagegeldes bei Pflegestufe III
  • 40 Prozent bei Pflegestufe II
  • 20 Prozent bei Pflegestufe I
  • 20 Prozent bei Pflegestufe 0

Kommt es nach einem Unfall zu Pflegebedürftigkeit, gibt es keine Wartezeiten bis die Gelder ausgezahlt werden. Ideal ist eine Kombination der FörderPflege mit einem Pflegetagegeldtarif der UKV. Auf diese Weise treffen Versicherte eine ausgezeichnete Vorsorge. Die Pflegetagegeldversicherung der UKV gibt es in den Varianten

  • PflegeOPTIMAL Plus
  • PflegePREMIUM Plus

Provinzial | meine-krankenversicherung.de - Ansprechpartnerin Bei beiden Versicherungsvarianten gibt es keine Wartezeiten, die Auszahlung der Versicherungsleistung erfolgt ab dem ersten Tag der Pflegebedürftigkeit. Die Versicherung weist darauf hin, dass das unter der Voraussetzung einer rechtzeitigen Antragstellung erfolgt. Bei Eintritt des Leistungsfalls sind keine Beiträge mehr zu entrichten.

Den Grad der Pflegebdürftigkeit stellt ein unabhängiger Gutachter fest. Üblicherweise orientiert sich die UKV an der Einstufung der Pflegepflichtversicherung und übernimmt die Pflegestufe auch für die Pflegezusatzversicherung. Die Auszahlung des Tagegeldes erfolgt zur freien Verfügung an den Pflegebedürftigen, ein Kostennachweis ist der Versicherung nicht vorzulegen. Dadurch profitieren auch Pflegebedürftige, die zu Hause von Angehörigen gepflegt werden von den Versicherungsleistungen.


Zusätzliche Leistungen

Die Provinzial bietet über die UKV verschiedene Krankenzusatzversicherungen an. GKV-Versicherte stocken mit den Zusatzversicherungen die gesetzlichen Leistungen auf. Es gibt verschiedene Versicherungen im Portfolio, die bedarfsgerecht kombiniert werden können. Zur Auswahl stehen

  • eine Zahnzusatzversicherung für Zahnersatz und Zahnbehandlung
  • eine Heilpraktikerabsicherung
  • eine Gesundheitsvorsorge
  • eine Krankentagegeldabsicherung
  • eine Krankenhaustagegeldversicherung
  • eine Krankenhauszusatzversicherung
  • eine Auslandsreise-Krankenversicherung

Mit der Gesundheitsvorsorge sichern sich GKV-Versicherte ergänzende Leistungen für Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Seh- oder Hörhilfen. Der Ergänzungsschutz für Heilpraktikerleistungen deckt Kosten für alternative Heilmethoden ab. Mit der Krankentagegeldversicherung sorgen Versicherte für den Verdienstausfall vor. Die Krankenhaustagegeldversicherung leistet bei einem stationären Aufenthalt ein Tagegeld in der vereinbarten Höhe. Mit der Krankenhauszusatzversicherung sichern Kunden sich die Wahl des behandelnden Arztes und sorgen für die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer. Die Auslandsreise-Krankenversicherung bietet umfangreichen Versicherungsschutz bei Urlaubsreisen und Auslandsaufenthalten des Versicherten.


Beitragsrückerstattung

Versicherte, die Beiträge in die private Krankenvollversicherung einzahlen und in einem bestimmten Zeitraum keine Leistungen abrufen erhalten einen Teil der Beiträge zurück. Die UKV arbeitet als Krankenvollversicherer der Provinzial mit Beitragsrückerstattungen. Ende Februar erhalten alle Kunden, die für das vorangegangene Jahr Leistungen zurückerhalten eine Nachricht von der UKV. Nach Angaben der UKV berühren Vorsorgeuntersuchungen die Beitragsrückerstattung nicht. Das heißt, der Versicherte nimmt die Vorsorgen in Anspruch, reicht aber weiter keine Rechnungen zur Erstattung ein und erhält so einen Teil der Beiträge zurück. Die genaue Höhe richtet sich nach dem Tarif und der beitragsfreien Zeit. Die UKV teilt in einem Informationsblatt mit, wie sich die Beitragsrückerstattung errechnet. Die Auszahlung der Rückerstattung erfolgt laut UKV im August des Folgejahres.


Beitragsanpassung

Provinzial | meine-krankenversicherung.de - Ansprechpartnerin Unter Umständen nehmen private Krankenvollversicherungen Beitragsanpassungen vor. Führen steigende Gesundheitskosten, medizinischer Fortschritt oder andere Gründe zu erhöhten Ausgaben, können in einzelnen Tarifen Beitragsanpassungen erforderlich werden.

Kommt es bei der Provinzial bzw. UKV zu einer Anpassung der monatlichen Beträge, lohnt es sich, das Tarifangebot genauer unter die Lupe zu nehmen. Durch einen Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft reduzieren Versicherte ihre Beiträge bei gleichbleibendem Leistungsniveau.

Der Wechsel innerhalb der Gesellschaft hat deutliche Vorteile gegenüber einem Anbieterwechsel:

  • keine Wartezeiten
  • Anrechnung der Altersrückstellungen
  • keine erneute Gesundheitsprüfung bei gleichbleibenden Leistungen
  • keine Kündigung erforderlich

Für ältere Versicherte ist der Tarifwechsel innerhalb der Provinzial/UKV vorteilhaft. Gerade ältere Versicherte sind oftmals von zu hohen Beiträgen betroffen. Aus diesem Grund sieht der Gesetzgeber vor, dass Versicherungen Mitgliedern ab einem Lebensalter von 60 Jahren alternative Tarifangebote unterbreiten.

Sie haben Fragen zum Tarifwechsel? Rufen Sie uns an!


Kündigung der privaten Krankenversicherung der Provinzial

Die UKV ist als Gesundheitsanbieter der Provinzial Versicherungen tätig. Versicherte entnehmen die Kündigungsmodalitäten am besten ihren Vertragsunterlagen. Üblicherweise besteht bei Versicherungsverträgen eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Versicherungsjahrs. Bei Versicherungen mit einer Mindestlaufzeit kann erst zum Ablauf der vereinbarten Laufzeit gekündigt werden.

Oftmals gibt es bei Zusatzversicherungen eine Mindestvertragslaufzeit. Wird keine Kündigung ausgesprochen, verlängern sich diese Verträge um ein weiteres Jahre. Die Kündigung der privaten Krankenvollversicherung wegen zu hoher Beiträge ist in den meisten Fällen nicht zu empfehlen. Durch den Wechsel zu einem anderen Anbieter entstehen dem Versicherten einige Nachteile. Ratsam ist es, das Tarifangebot des eigenen Versicherers zu prüfen und durch die Wahl eines anderen Tarifs die Beiträge zu reduzieren.


Vergleich

Auszeichnungen und Ratings geben Aufschluss über das Leistungsniveau und die Finanzstärke eines privaten Krankenvollversicherers. Die UKV als Gesundheitsversicherer der Provinzial erzielte bei verschiedenen Ratings der unabhängigen Agentur Franke-Bornberg sehr gute Ergebnisse bei verschiedenen Zusatztarifen. Zudem wurde das Unternehmen von der Zeitschrift „Ökotest“ für die Reiserücktrittsversicherung mit dem ersten Rang ausgezeichnet.


Provinzial Kontakt

Die Provinzial hat drei verschiedene Standorte innerhalb Deutschlands:

Westfälische Provinzial

Provinzial-Allee 1

48131 Münster

Telefon: 0251 – 219-0

Telefax: 0251 – 2300

Provinzial Nord

Sophienblatt 33

24097 Kiel

Telefon: 0431 – 603-0

Telefax: 0431 – 603 – 1115

Provinzial Rheinland

Provinzialplatz 1

40591 Düsseldorf

Telefon: 0211 – 978-0

Telefax: 0211 – 978-1700

Der Krankenvollversicherer UKV ist wie folgt zu erreichen:

Union Krankenversicherungs AG UKV

Peter-Zimmer-Str. 2

66123 Saarbrücken

Telefon: 0681 – 844-7000

Telefax: 0681 – 844 – 2509

Email: service@ukv.de

(Stand 09/2016)