Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Zahlungsweise in der PKV und GKV

 

GKV und PKV unterscheiden sich hinsichtlich der Zahlungsweise. Bei der gesetzlichen Krankenkasse entrichten Sie Ihre Beiträge rückwirkend. Sie sind bis spätestens zum 15. Kalendertag des Folgemonats zu begleichen. Die private Krankenversicherung verlangt die Versicherungsprämien immer im Voraus, normalerweise zum Monatsanfang. Daraus ergeben sich für Sie als PKV-Mitglied jedoch mitunter Einsparmöglichkeiten.


Zahlungsweise beeinflusst Beitragshöhe

Denn viele private Anbieter gewähren Ihren Kunden Beitragsrabatte, sofern sie die Prämien vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich entrichten. Je weniger Buchungsvorgänge anfallen, umso weniger Arbeitskosten entstehen den Versicherungsgesellschaften. Diese Einsparungen können sie an ihre Mitglieder weitergeben.

Von dieser Lösung können im Übrigen auch gesetzlich Versicherte profitieren, sofern sie eine private Zusatzversicherung abgeschlossen haben. Natürlich sollten Sie eine Gegenrechnung aufmachen, wie viel Geld Ihnen in diesem Fall möglicherweise durch eine Verzinsung des Guthabens entgeht.


Steuerliche Auswirkungen

Durch eine Vorauszahlung können Sie aufgrund von steuerlichen Vorteilen weiteres Geld einsparen. Grundsätzlich ist es so, dass Sie Ihre PKV-Beiträge in der Einkommenssteuerklärung als Sonderausgaben absetzen können. Die steuerlich absetzbaren Kosten sind jedoch durch zwei Faktoren begrenzt:

  • Maximalbetrag von 2.800 Euro pro Jahr
  • nur Ausgaben für Basisabsicherung sind absetzbar (etwa 70-80 % bei einer PKV)

Wenn Sie mit Ihrem Versicherer eine Vorauszahlung für ein Jahr oder mehr vereinbaren, schlagen Sie mitunter zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie können zum einen Ihren Maximalbetrag für Versicherungen im aktuellen Steuerjahr ausschöpfen. Zum anderen können Sie in den Folgejahren in Ihrer Steuererklärung andere Versicherungen wie zum Beispiel die Haftpflicht angeben, die wegen Erreichen der Höchstgrenze nicht mehr absetzbar wären.


Maximalen Steuervorteil sichern

Dieses Vorgehen macht insbesondere dann Sinn, wenn Ihre Belastung durch Versicherungen vergleichsweise hoch ist. Durch die Möglichkeit, die PKV im Voraus zu zahlen, sind Sie bei Ihrer Steuerklärung wesentlich flexibler. Sie können die Kosten optimal über die verschiedenen Jahre verteilen, um daraus den maximalen Steuervorteil zu erzielen.