Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Falsche Altersangabe in der PKV


Falsche Altersangabe

Eine falsche Altersangabe ist ein Vertragsbruch. In jedem Vertrag wird nach den persönlichen Daten gefragt, damit der Vertragspartner alle notwendigen Details vorliegen hat. Das Geburtsdatum zählt zu den wichtigsten, persönlichen Angaben in einem Vertrag. Wer dieses falsch angibt, macht sich strafbar. In einem Versicherungsvertrag ein falsches Geburtsdatum anzugeben, kann schwerwiegende Folgen haben.

Wird die falsche Altersangabe aufgedeckt, was in der Regel spätestens beim ersten Schaden der Fall sein wird, so hat die Versicherungsgesellschaft das Recht, den Versicherungsnehmer sofort außerordentlich zu kündigen. Schwierig wird es, wenn ein Versicherungsfall eingetreten ist. In diesem Fall wird die Gesellschaft zwar möglicherweise zahlen, wird aber in der Regel eine Klage gegen den Versicherungsnehmer erheben.