Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Äquivalenzprinzip als Grundlage der Beitragsberechnung in der PKV


Das Äquivalenzprinzip als Grundlage der Beitragskalkulation in der PKV

Beim Äquivalenzprinzip handelt es sich um ein Individualversicherungsprinzip. Dabei beruht die Kalkulation der Beiträge innerhalb der PKVauf dem Äquivalenzprinzip. Dies bedeutet im Klartext, dass für jeden Versicherten, gemessen an seinem persönlichen Risiko die entsprechenden Beitragssätze erhoben werden. Dabei sind das Eintrittsalter, das Geschlecht, der jeweilige Gesundheitszustand zum Zeitpunkt der Antragstellung und natürlich die Art und der Umfang der gewünschten Versicherungsleistungen für die individuelle Höhe der Beiträge relevant. Die Beitragskalkulation erfolgt so, dass die zu erwartenden Versicherungsleistungen im Vergleich zu den während der Vertragslaufzeit eingehenden Versicherungsbeiträge im Gleichgewicht stehen.

Aufgrund der Faktoren des Äquivalenzprinzips ist ersichtlich, dass es von Vorteil ist, bereits in frühen Lebensjahren in die PKV einzutreten. Somit errechnet sich der Beitrag jedes einzelnen bezüglich seines eigenen Krankheitsrisikos im gegensatz zum Prinzip der Solidarität in der GKV.

Vom Äquivalenzprinzip profitieren vor allem:

  • Arbeitnehmer, Selbständige oder Freiberufler, die jung und möglichst gesund in die PKV eintreten und lange Mitglied bleiben, denn diese Personengruppen können dann auch in fortschreitendem Alter mit relativ stabilen Beiträgen rechnen
  • Personen, welche nicht durchgängig privat krankenversichert waren, allerdings eine große Anwartschaft abgeschlossen haben und später in die Private Krankenversicherung zurückkehren

Die Beiträge sind allerdings nicht nur über die Parameter Alter, Gesundheitszustand und Geschlecht bestimmt, sondern auch über die Privaten Krankenversicherer selbst, welche sich in ihren Tarifen hinsichtlich Preis und Leistung unterscheiden.