Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Tarifvergleich 2018
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Fitness-Tracker werden immer beliebter

In Deutschland verwendet jeder vierte Internetnutzer Fitness-Tracker oder Gesundheits-Apps. Aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens GfK geht hervor, dass vor vor allem Männer ihre Fitness gern mit einem entsprechenden Feature überwachen.


User überwachen ihre Kondition

Im Rahmen der Studie befragte das Marktforschungsunternehmen mehr als 20.000 User in 16 Ländern. Demnach sind die Tracker besonders bei den chinesischen Internetnutzern beliebt. Hier gaben 45 Prozent der Befragten an, ihre Fitness mit einer App oder einer Smart-Watch zu überwachen. In Deutschland gaben insgesamt 28 Prozent der Befragten an, entsprechende Anwendungen zu nutzen. Dabei greifen mit einem Anteil von 30 Prozent deutlich mehr Männer zu den Fitness-Trackern, bei den Frauen waren es laut GfK 25 Prozent. In Deutschland entscheiden sich neben jungen Leuten zwischen 15 und 19 Jahren vor allem über-60-jährige für die Verwendung der Apps. Damit liegt Deutschland im weltweiten Vergleich nicht im Trend, denn insgesamt beobachten vor allem 20- bis 39-jährige ihre Fitness mit entsprechenden Anwendungen.

Für die meisten User spielt die körperliche Kondition eine wesentliche Rolle. Mit einem Anteil von 55 Prozent gaben mehr als die Hälfte der Befragten an, ihre persönliche Fitness zu überwachen, weil sie ihre Kondition steigern oder erhalten wollen. Zudem nutzen viele Anwender die Smart-Watches und Fitness- Apps, um sich zum Sporttreiben zu motivieren.


Apps unterstützen Bewegung und gesunde Ernährung

Zu einem ähnlichen Ergebnis gelangte eine vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Studie. Die im April vorgestellte Studie „Chancen und Risiken von Gesundheits-Apps-CHARISHMA“ ergab, dass die Anwendungen für viele einen Ansporn darstellen. Durch die Apps werden sie motiviert sich gesünder zu ernähren und mehr zu bewegen. Zudem unterstützen die Apps auch bei der regelmässigen Einnahme von Medikamenten und stellen so eine wertvolle Hilfe dar. Wichtig seien jedoch den Autoren der Studie zufolge klare Qualitätsstandards bei den Anwendungen. Es sei entscheidend, gute von schlechten Angeboten unterscheiden zu können. In einem Fachdialog mit Verantwortlichen aus den entsprechenden Bereichen und den App-Entwicklern sollten daher konkrete Maßnahmen und Selbstverpflichtungen definiert werden. Zudem sollte geprüft werden, ob die Apps in die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen aufgenommen werden.