Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Tarifvergleich 2018
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

DKV Report 2016: Deutsche bewegen sich zu wenig

Die Deutsche Krankenversicherung hat in ihrem DKV Report 2016 die Gesundheit der Deutschen unter die Lupe genommen. Unter dem Motto „Wie gesund lebt Deutschland?“ hat die private Krankenversicherung das Verhalten der Deutschen hinterfragt. Dabei gibt es vor allem Defizite bei der Bewegung.


Defizite bei körperlichen Aktivitäten

Nach Angaben der DKV fühlen sich mit einem Anteil von 63 Prozent der Befragten gesund. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet das einen Anstieg um 9 Prozent. Auch wenn sich die meisten Menschen gesund fühlen, tun sie aktiv wenig für ihre Gesundheit. Die DKV berichtet, nur 11 Prozent der Befragten habe angegeben, rundum gesund zu leben. Defizite gibt es vor allem bei der körperlichen Aktivität: In diesem Jahr wurde der empfohlene Richtwert für körperliche Aktivität nur von 45 Prozent der Befragten erreicht. Der Wert liegt deutlich unter den im Jahr 2014 erreichten 54 Prozent. Dafür ernähren sich die Menschen bewusster als noch vor zwei Jahren, hier stieg der Wert von 45 auf 50 Prozent an.


Überlanges Sitzen sorgt für Gesundheitsprobleme

Problematisch ist vor allem das überlange Sitzen, das ein wesentlicher Bestandteil des heutigen Lebens ist. Wer im Büro arbeitet, sitzt täglich 11 Stunden, und das sogar über viele Stunden am Stück. Die Analyse der DKV ergab, dass die meisten der Schreibtischarbeiter sich kaum Gedanken darüber machen, wenn sie sich im Büro hinsetzen. Dennoch ist sich mehr als die Hälfte der Befragten bewusst, dass das überwiegende Sitzen schlecht für die Gesundheit ist. Doch nicht nur Büromitarbeiter sitzen zu viel, auch bei jungen Erwachsenen ist der Alltag durch Sitzen geprägt. Die DKV betont, dass gerade bei Auszubildenden und Studierenden künftig Maßnahmen zur Reduzierung der Sitzzeiten erforderlich seien. Die Arbeitsumgebung kann viel dazu beitragen, dass Berufstätige weniger sitzen. Die DKV schlägt vor, Utensilien wie Papierkorb oder Drucker außerhalb der Reichweite des Schreibtisches zu platzieren. Auf diese Weise muss der Mitarbeiter regelmässig aufstehen. Auch Stehtische können hier sehr hilfreich sein.


Aktive Freizeitgestaltung ist Pflicht

Auch wenn insgesamt das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung gestiegen ist, sieht die DKV den Bewegungsmangel als Gefahr für die Zukunft. Auch wenn der Mangel an Bewegung inzwischen Teil unserer Kultur geworden ist, sollten die Menschen stärker zu einer aktiven Freizeitgestaltung motiviert werden.