Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Talanx

Talanx Tarifwechsel und Wechsel

Talanx | meine-krankenversicherung.de - Ansprechpartner Unter dem Dach des Talanx Konzerns arbeiten verschiedene Marken. Größter Aktionär der Aktiengesesllschaft ist der HDI mit einem Anteil von 79 Prozent. Zur Talanx gehört unter anderem die Hannover Rück ebenso wie die neue leben, die PB Versicherung als Versicherer der Postbank und die Targo Versicherungen, die über die Targo Bank angeboten werden. Eigenen Angaben zufolge ist der Talanx Konzern in mehr als 150 Ländern.

Ratings unabhängiger Agenturen bescheinigen dem Unternehmen eine gute Finanzkraft. Die Geschichte der Talanx geht zurück bis ins Jahr 1903 als der HDI als Haftpflichtverband der deutschen Eisen- und Stahlindustrie gegründet wurde.

 
 
In das Massengeschäft stieg der Konzern im Jahr 1953 ein, 1966 wurde die Hannover Rück als internationaler Rückversicherer gegründet. Eine Neuausrichtung der Konzernstrukturen als Talanx AG gab es im Jahr 1996. Der Börsengang der Talanx AG erfolgte im Jahr 2012.

Eine private Krankenvollversicherung direkt vom Talanx Konzern gibt es nicht. Der HDI arbeitet im Bereich der Gesundheitsversicherungen mit der DKV zusammen, die als Krankenvollversicherer über ein umfangreiches Portfolio verfügt.

In der privaten Krankenversicherung richten sich die Beiträge nicht wie in der gesetzlichen Krankenversicherung nach dem Einkommen. Die monatlichen Kisten errechnen sich aus dem Eintrittsalter und dem Gesundheitszustand des Versicherten. Zudem kommt es auf die gewählte Tarifvariante an. Die meisten Anbieter haben einen günstigen Einsteigertarif sowie leistungsstarke Premiumtarife im Angebot. Steigende Ausgaben können Beitragsanpassungen in der privaten Krankenversicherung verursachen. Versicherte begegnen der Beitragserhöhung idealerweise mit einem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft. Bei gleichbleibenden Leistungen haben sie die Möglichkeit, die Beiträge deutlich zu reduzieren Der Tarifwechsel geht mit verschiedenen Vorteilen wie

  • Anrechnung der Altersrückstellungen
  • keine erneute Gesundheitsprüfung
  • keine Kündigungsfristen
  • keine Wartezeiten

einher. Wer eine Beitragserhöhung seines Anbieters erhält, sollte das Tarifangebot des Versicherers also genau prüfen. Innerhalb der Talanx Gruppe übernimmt die DKV den Gesundheitsschutz. Versicherte können hier durch einen Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft Reduzierungen erreichen. Gerade für ältere Versicherte lohnt sich die Entscheidung für einen alternativen Tarif. Gesetzlichen Vorgaben entsprechend sind private Krankenvollversicherer verpflichtet, ihren Kunden ab einem Lebensalter von 60 Jahren alternative Versicherungsangebote vorzulegen. Damit sollen Versicherte vor einer zu hohen Beitragsbelastung im Alter geschützt werden. Einige Anbieter haben sich im Rahmen gemeinsamer Leitlinien verpflichtet, diese Angebote bereits ab einem Lebensalter von 55 Jahren vorzulegen. Auch die DKV unterrichtet ihre Versicherten ab einem Alter von 55 Jahren.

Sie wollen Ihren Tarif wechseln? Rufen Sie uns an, wir unterstützen Sie gern!


Selbständige und angestellte Arbeitnehmer

Innerhalb der Talanx Gruppe biete die DKV mit den Tarifen

  • BestMed Eco und
  • BestMed Komfort

Talanx | meine-krankenversicherung.de - Angestellte Frau Versicherungsschutz für Selbständige und angestellte Arbeitnehmer. Während Selbständige jederzeit Mitglied der PKV werden können, gilt bei angestellten Arbeitnehmern die Jahresarbeitentgeltgrenze. Überschreiten Angestellte diese Grenze können sie sich von der Versicherungspflicht befreien lassen und sich für einen privaten Anbieter entscheiden. Die Tarifoptionen der DKV unterscheiden sich dabei in einen günstigen Basistarif und einen hochwertigen Komforttarif. Hier kommt es auf die persönlichen Ansprüche der Versicherten an.

Da Selbständige den gesamten Beitrag zur PKV selbst zahlen, bietet sich insbesondere zu Beginn der Selbständigkeit in der Regel der günstigere Einsteigertarif an. Im Laufe der Zeit kann der Versicherte jederzeit in eine leistungsstärkere Variante wechseln. Durch die Wahl der Selbstbeteiligung nehmen Versicherte Einfluss auf die Beitragshöhe.

 
Durch eine höhere Selbstbeteiligung lassen sich die monatlichen Beiträge reduzieren. Selbständige, die sowohl Selbstbeteiligung als auch Beiträge komplett aus eigener Tasche zahlen, entscheiden sich in der Regel für eine höhere Selbstbeteiligung. Im Einzelfall sollte die Tarifvarianten und der Selbstbehalt vor Abschluss jedoch genau geprüft werden.


Ärzte und Zahnärzte

Die DKV als Gesundheitsanbieter innerhalb des Talanx Konzerns hat kein auf Ärzte und Zahnärzte zugeschnittenes Produktportfolio im Angebot. Der HDI als Hauptaktionär der Talanx Gruppe bietet mit einer Berufshaftpflicht für niedergelassene Ärzte sowie weiteren Policen ideale Möglichkeiten, verschiedene Risiken abzusichern.

Beamte

Die Talanx AG bietet über die DKV als Gesundheitsdienstleister innerhalb des Konzerns Beihilfetarife für Beamte:

  • BeihilfeMed Kompakt und
  • BeihilfeMed Extra

Beamte erhalten Beihilfeleistungen ihres Dienstherrn um die Gesundheitskosten zu decken. Ein Beihilfetarif ist ideal um die entstehende Versicherungslücke zu schließen.


Studierende und Auszubildende

Talanx | meine-krankenversicherung.de - Studentin Auszubildende sind in der Regel Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie entscheiden sich für eine Krankenzusatzversicherung der DKV und ergänzen damit die gesetzlichen Regelleistungen. Die Talanx selbst bietet keine Versicherungen, der Schutz erfolgt innerhalb des Konzerns über die DKV.

Für Studierende hält das Unternehmen den UNI-Tarif bereit. Studierende sind in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig, können sich auf Wunsch jedoch von der Versicherungspflicht befreien lassen und zu einem privaten Anbieter wechseln. Die Entscheidung gilt für den gesamten Studienzeitraum.


Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung

Die Leistungen aus der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung reichen nicht aus, um hohe Kosten im Pflegefall zu decken. Eine private Vorsorge ist daher sehr zu empfehlen. Innerhalb der Talanx AG bietet die DKV verschiedene Möglichkeiten, um den gesetzlichen Schutz zu erweitern. Zu Wahl stehen eine

  • Pflegetagegeldversicherung sowie
  • eine Pflegekostenversicherung

Mit einer Pflegetagegeldversicherung liegen alle Versicherten richtig, die das Pflegegeld zu freien Verwendung erhalten möchten. In Abhängigkeit von der festgestellten Pflegestufe zahlt die Versicherung den vereinbarten Tagessatz direkt an den Pflegebedürftigen aus. Bei der Pflegekostenversicherung leistet die DKV direkt an den professionellen Pflegedienstleister.


Zusätzliche Leistungen

Im Konzern Talanx übernimmt die DKV verschiedene Zusatzversicherungen mit denen gesetzlich Versicherte für eine Erweiterung des gesetzlichen Schutzes sorgen. Zur Wahl stehen verschiedene Zusatzabsicherungen:

  • Zahnzusatzversicherung
  • stationäre Zusatzversicherung
  • Krankentagegeldversicherung
  • ambulante Zusatzversicherung

Insbesondere bei Zahnersatz oder Zahnbehandlungen kann es zu hohen Zuzahlungen kommen. GKV-Versicherte sorgen idealerweise mit eine Zahnzusatzversicherung vor und reduzieren auf diese Weise den Eigenanteil. Bei der Tarifoption KombiMed stockt die DKV die Kostenübernahme für Zahnbehandlungen auf 100 Prozent auf. Bei Zahnersatz erhalten Versicherte bis zu 85 Prozent der Kosten erstattet. Darüber hinaus sind unter Umständen Erstattungen für Prophylaxeleistungen oder kieferorthopädische Leistungen möglich. Hier kommt es auf die Tarifwahl des Versicherten an. Die genauen Konditionen ergeben sich aus den konkreten Versicherungsbedingungen für die zusätzliche Absicherung.

Talanx | meine-krankenversicherung.de - Mann liest Unterlagen Entscheiden GKV-Versicherte sich für eine ambulante Zusatzversicherung werten sie Leistungen bei ambulanten Behandlungen auf.

Dabei kann es sich beispielsweise um Übernahmen alternativer Heilmethoden oder Kostenerstattungen für Medikamentenzuzahlungen handeln. Die stationäre Zusatzversicherung sorgt für weitergehende Leistungen bei einem Krankenhausaufenthalt. Häufig entscheiden Versicherte sich in diesem Zusammenhang für eine Chefarztbehandlung oder die Unterbringung in einem Einbettzimmer. Auch richten sich die genauen Leistungen nach der konkreten Tarifwahl.

Die Krankentagegeldversicherung sorgt für den Verdienstausfall während einer Krankheit vor. Insbesondere für Selbständige, die bei Krankheit direkt von einem Verdienstausfall betroffen sind, ist diese Absicherung eine gute Wahl.


Beitragsrückerstattung

Die DKV ist als Krankenvollversicherer innerhalb des Talanx Konzerns tätig. Haben PKV-Versicherte innerhalb eines bestimmten Zeitraums keine Leistungen beansprucht, zahlen Anbieter einen Teil der Beiträge zurück. Ob und in welcher Höhe gezahlt wird, legen die Versicherer selbst fest. In der Regel sind bis zu drei Monatsbeiträge möglich. Bei der DKV werden die Beitragsrückerstattungen üblicherweise im Juli des Folgejahres ausgezahlt. Die genauen Modalitäten ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen.


Beitragsanpassung

Rufen Versicherte höhere Summen ab, als die Versichertengemeinschaft einzahlt, kann es zu einer Beitragsanpassung kommen. Auch ältere Versicherte sind oftmals von Anpassungen betroffen. Gesetzlichen Vorgaben entsprechend erhalten Versicherte ab einem Lebensalter von 60 Jahren alternative Versicherungsangebote ihrer Versicherer. So soll eine zu hohe Beitragsbelastung im Alter vermieden werden. Die DKV übersendet diese Angebote bereits ab einem Alter von 55 Jahren. Doch nicht nur ältere Versicherte profitieren von neuen Tarifen. Bei einer Beitragsanpassung ist der Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft ebenfalls eine gute Wahl. Die Leistungen bleiben erhalten, dafür können Versicherte mit einem Wechsel eine deutliche Beitragsreduzierung erreichen. Ein besonderer Vorteil ist die Regelung zur Gesundheitsprüfung: Wer keine Mehrleistungen vereinbart, muss keine neue Gesundheitsprüfung vorlegen. Hier profitieren gerade Versicherte mit Vorerkrankungen.

Sehr gern beraten wir Sie bei einem Tarifwechsel – wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Kündigung der privaten Krankenversicherung

Talanx | meine-krankenversicherung.de - Kündigung wird unterschrieben Versicherungen haben in der Regel eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Versicherungsjahrs.

Die genauen Modalitäten entnehmen Versicherte der Talanx AG idealerweise ihren Vertragsunterlagen. Handelt es sich um eine Versicherung mit einer Mindestlaufzeit, kann erst zum Ablauf der vertraglich vereinbarten Frist gekündigt werden.

Die Kündigung eines privaten Krankenversicherungsvertrages ist in den meisten Fällen nicht zu empfehlen. Für Versicherte ergeben sich einige Nachteile. So werden die Altersrückstellungen unter Umständen bei einem Anbieterwechsel nicht in voller Höhe angerechnet. Wer zu einem neuen Unternehmen wechselt, muss mit erneuten Wartezeiten rechnen bis Leistungen erbracht werden.

Ideal ist daher ein Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft, mit dem Versicherte ihre Beiträge reduzieren. Eine Kündigung ist in diesem Fall nicht erforderlich so dass der Tarifwechsel jederzeit erfolgen kann.


Vergleich

Konkrete Informationen über die verschiedenen Produkte erhalten Interessenten auf den Internetseiten der DKV, dem Gesundheitsanbieter des HDI und der Talanx AG. Nach Eingabe des Geburtsjahrs und Entscheidung für eine Tarifoption lassen sich Beiträge direkt online berechnen. Wer möchte, vereinbart direkt einen Beratertermin um sich umfangreich über die verschiedenen Möglichkeiten beraten zu lassen. Bei einem Vergleich sind natürlich die Beiträge und die Leistungen die wesentlichen Faktoren. Wichtig sind zudem die Services des Unternehmens. In der Regel bieten die Anbieter wertvolle Assistance-Leistungen, die den Versicherten in verschiedenen Situationen unterstützen. Ein Blick auf die Testurteile verrät ebenfalls etwas über die Qualität eines Anbieters. Die DKV konnte als Krankenversicherer der Talanx bei verschiedenen Tests mit guten Noten abschneiden. Unter anderem erhielt das Unternehmen für einen der Zahnzusatztarife die Note „sehr gut“ der Stiftung Warentest. Weitere Zusatztarife der DKV wurden ebenfalls ausgezeichnet.


Talanx Kontakt

Die Talanx AG hat ihren Sitz in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover. Die AG ist wie folgt zu erreichen:

Talanx AG

Riethorst 2

30659 Hannover

Telefon: 0511 – 3747-0

Telefax: 0511 – 3747-2525

Serviceanfragen richten Interessenten direkt an die jeweiligen Marken der Talanx AG. Auch der HDI zählt zu den Marken des Konzerns. Die DKV als Gesundheitsversicherer des HDI erreichen Interessenten und Kunden wie folgt:

DKV Deutsche Krankenversicherung AG

Stresemannstraße 111

10963 Berlin

Telefonisch ist die DKV unter der Servicenummer 0800/3 74 64 44 zu erreichen.

 

(Stand 10/2016)