Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2018/2019
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Karlsruher Private Krankenversicherung

Karlsruher Private Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Karlsruher Versicherungen | meine-krankenversicherung.de - Frau mit einem Ta Die Karlsruher bietet Versicherungsschutz im Bereich der Altersvorsorge und des Risikoschutzes. Kunden entscheiden sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, eine Bestattungs- oder Erbschaftsvorsorgeversicherung oder eine Risikolebensversicherung des Unternehmens. Zudem stehen verschiedene Altersvorsorgekonzepte sowie eine betriebliche Altersvorsorge zur Auswahl.

Eine private Krankenvollversicherung haben die Karlsruher Versicherungen nicht in ihrem Angebot.Die Karlsruher gehört zum Konzern Wüstenrot & Württembergische AG, innerhalb des Unternehmens sorgt die Württembergische mit Krankenvollversicherungen und verschiedenen Krankenzusatzversicherungen für den Gesundheitsschutz.

Die Karlsruher Versicherungen wurden im Jahr 1835 als Allgemeine Versorgungsanstalt im Großherzogtum Baden gegründet, später gibt aus dem Unternehmen die Karlsruher Lebensversicherung AG hervor. 2005 schloss sich der Versicherer mit den Württembergischen Versicherungen unter dem Dach der W&W Gruppe zusammen.

Mit den Vorsorgekonzepten der Karlsruher Versicherungen gelingt die Planung für passgenauen Versicherungsschutz. In Deutschland besteht die Verpflichtung zum Abschluss einer Krankenversicherung. Wer nicht in der GKV versichert ist, entscheidet sich für einen privaten Anbieter. Die Karlsruher hat keinen Vollversicherungsschutz im Portfolio, Versicherte greifen auf Produkte der Württembergischen zurück. Kunden, die bereits Mitglied einer privaten Krankenversicherung sind, reduzieren mit einem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft ihre Beiträge. Insbesondere für ältere Privatversicherte lohnt sich der Wechsel in eine andere Tarifoption. Aber auch andere Versicherte sparen durch einen Wechsel Geld und sichern sich trotz sinkender Beiträge gleichbleibende Leistungen. In der PKV orientieren sich die Beiträge nicht wie in der gesetzlichen Krankenversicherung am Einkommen, sondern

  • an den Leistungen
  • am Alter
  • am Gesundheitszustand des Versicherten

Die Leistungen in der PKV sind vertraglich garantiert, so dass steigende Ausgaben zu einer Beitragsanpassung führen können. Versicherte die eine Anpassung erhalten, sollten das Tarifangebot genau prüfen. Mit dem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft gehen einige Vorteile wie

  • keine erneute Gesundheitsprüfung
  • keine Wartezeit
  • keine Kündigungsfrist
  • gleichbleibende Leistungen
  • reduzierte Beiträge
  • Anrechnung der Altersrückstellungen

einher.

Wir beraten Sie gern zum Thema Tarifwechsel – rufen Sie uns an!


Selbständige und angestellte Arbeitnehmer

Für Selbständige und angestellte Arbeitnehmer halten die Karlsruher Versicherungen verschiedene Altersvorsorgeoptionen bereit. Da die gesetzliche Rente inzwischen lediglich nur noch eine Grundversorgung bietet, spielt die private Vorsorge eine wesentliche Rolle bei der Planung des Rentenalters. Mit der PrivatRente der Karlsruher sorgen Kunden durch regelmässige Einzahlungen fürs Alter vor. Auch wenn dabei jeden Monat nur kleine Beiträge gespart werden, summieren sich diese zu einem angemessenen Vorsorgekapital im Alter. Möglich ist auch eine Einmalzahlung. Bei der betrieblichen Altersvorsorge wandeln Versicherte einen Teil ihres Gehalts in eine betriebliche Altersvorsorge um und erhalten einige Steuervorteile. Für Selbständige und Freiberufler bieten sich bei der BasisRente der Karlsruher einige Steuervorteile. Ein flexibler Rentenbeginn sorgt für eine individuelle Planung der Altersvorsorge.


Ärzte und Zahnärzte

Karlsruher Versicherungen | meine-krankenversicherung.de - Ärztin Die Karlsruher Versicherungen haben keine speziellen Produkte für Mediziner im Angebot. Über die Württembergische, die Teil des Unternehmens ist, sichern Hausärzte mit einem bewährten Versicherungskonzept im Rahmen einer sogenannten Zielgruppen-Police verschiedene Risiken ab.

Neben einer Inhaltsversicherung, die teure Geräte in der Praxis absichert, bietet die Württembergische einer Ertragsausfallversicherung, eine Haftpflichtversicherung sowie eine Rechtsschutzversicherung. Die einzelnen Bausteine lassen sich nach den Ansprüchen der Versicherten kombinieren, so dass ein individueller Versicherungsschutz möglich ist.


Beamte

Beamte steht die Produktpalette der Karlsruher Versicherungen offen. Gesundheitsschutz sichern Beamte im Rahmen der Beihilfeleistungen über ihren Dienstherrn. Die entstehende Versicherungslücke schließen sie mit einem Beihilfetarif, hier unterbreitet die Württembergische auf Wunsch ein persönliches Angebot.


Studierende und Auszubildende

Mit Beginn der Ausbildung sind junge Leute üblicherweise Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Württembergische, die wie die Karlsruher zum Konzern Wüstenrot & Württembergische gehört, hat verschiedene Zusatzversicherungen im Sortiment mit denen GKV-Versicherte für eine Aufstockung der gesetzlichen Regelleistungen sorgen. Auch Studenten, die Mitglied der gesetzlichen Kasse sind, sorgen sp für eine Leistungsverbesserung.


Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung

Die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung reichen nicht aus, um die Kosten im Pflegefall komplett zu decken. Eine private Vorsorge ist also ratsam. Dies kann in Form einer Pflegezusatzversicherung erfolgen, die die gesetzlichen Leistungen aufbessert. Zudem bietet sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung der Karlsruher als Absicherungsoption an. Nach Angaben der Karlsruher scheidet jeder Fünfte wegen einer Erwerbsminderung aus dem Arbeitsleben aus. Grund genug also, das fehlende Einkommen mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung abzusichern. Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Karlsruher Versicherungen überzeugt mit Vorteilen wie

  • Rentenleistung ab 50 Prozent Berufsunfähigkeit
  • volle Leistung im Pflegefall
  • Versicherungsschutz bei Berufswechsel

Karlsruher Versicherungen | meine-krankenversicherung.de - Pärchen recherchiert Wer einen umfassenden Schutz im Pflegefall bevorzugt, entscheidet sich für eine Pflegeversicherung aus dem Angebot der Württembergischen, die als Gesundheitsversicherer der Karlsruher Versicherungen agiert.

Der Anbieter hat vier verschiedene Pflegevorsorgen in seinem Angebot. Mit dem PflegetagegeldPlus, das in unterschiedlichen Tarifen zur Wahl steht, treffen Versicherte eine ausgezeichnete Vorsorge. Dabei bietet die Württembergische mit dem Pflegetagegeld PremiumPlus bereits ab der Pflegestufe 0 einen hochwertigen Versicherungsschutz. Wer eine kostengünstigere Variante bevorzugt entscheidet sich für eine der drei möglichen Tarifvarianten.


Zusätzliche Leistungen

Zusätzliche Leistungen im Rahmen der Gesundheitsvorsorge bieten die Karlsruher Versicherungen nicht. Die zum Konzern gehörende Württembergische hat verschiedene Krankenzusatzversicherung in ihrem Angebot. Hier sorgen GKV-Versicherte vor und sichern sich Vorteile von Privatpatienten. Die Württembergische bietet

  • eine Zahnzusatzversicherung
  • eine stationäre Zusatzversicherung mit Krankenhaustagegeld
  • eine ambulante Ergänzungsversicherung
  • eine Vorsorgeversicherung
  • einen Tarif Ambulant Privatpatient
  • eine Krankenzusatzversicherung für Kinder bis 14 Jahre

Das Premiumpaket „Privatpatient beim Zahnarzt“ sorgt für einen umfassenden Schutz im Bereich der Zahngesundheit. Die Versicherung übernimmt 100 Prozent der Kosten für Zahn-, Wurzel- oder Parodontosebehandlungen. Zudem zahlt die Württembergische bis zu 90 Prozent der Kosten für Zahnersatz, wobei die GKV-Leistungen hier enthalten sind. Weitere Leistungen wie die Übernahme von Prophylaxeleistungen in Höhe von 300 Euro alle zwei Jahre runden das Angebot ab.

Die stationäre Zusatzversicherung der Württembergischen verspricht umfassende Zusatzleistungen bei einem Krankenhausaufenthalt. Der Aufenthalt in einem Zweibettzimmer ist ebenso enthalten wie eine Chefarztbehandlung. Wer diese Optionen nicht beansprucht, erhält ein Krankenhaustagegeld von 30 Euro. Versicherte profitieren von einer freien Krankenhauswahl. Kosten für vor- oder nachstationäre Behandlungen werden übernommen. Eine akute Erkrankung im Ausland ist im Rahmen des Versicherungsschutzes gedeckt.

Mit der ambulanten Ergänzungsversicherung stocken Versicherte Leistungen im ambulanten Bereich auf und erhalten Kostenerstattungen bei Behandlungen durch Heilpraktiker, Osteopathen oder bei Naturheilverfahren. Zusätzlich übernimmt die Versicherung Kosten für Sehhilfen oder andere Zuzahlungen, die GKV-Versicherte selbst zahlen müssen. Die genauen Modalitäten ergeben sich aus den Versicherungsbedingungen.

Mit der Vorsorgeversicherung sichern Versicherte sich eine Kostenübernahme von bis zu 80 Prozent für Vorsorgeuntersuchungen. Alle zwei Jahre übernimmt die Württembergische bis zu 400 Euro für Krebsvorsorge, reisemedizinische Beratungen und Impfungen oder eine professionelle Zahnreinigung. Auch Sehhilfen oder Mehrkosten für Krankenhausleistungen sind bei dieser Option abgesichert. Wer sich für die Variante Ambulant Privatpatient entscheidet, der profitiert von den Vorteilen eines Privatpatienten. Geringere Wartezeiten, freie Arztwahl und keine Zuzahlungen sind einige der Vorteile, die dieser Tarif bietet.

Kinder werden mit der Krankenzusatzversicherung für Kinder bis 14 Jahre zum Privatpatient und profitieren bei einem Krankenhausaufenthalt von umfangreichen Leistungen. Kinder, die das 10. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, haben bei einem stationären Aufenthalt durch das abgesicherte Rooming-In einen Elternteil bei ihrer Behandlung dabei.


Beitragsrückerstattung

Karlsruher Versicherungen | meine-krankenversicherung.de - Taschenrechner mit Münzen und Geldscheinen Die Beitragsrückerstattung ist ein wesentliches Kriterium in der privaten Krankenvollversicherung und spielt demnach bei den Tarifen der Karlsruher Versicherungen keine Rolle. Grundsätzlich erhalten PKV-Versicherte, die für mindestens ein Versicherungsjahr leistungsfrei bleiben einen Teil ihrer Beiträge zurückerstattet.

Ob und in welcher Höhe diese Rückzahlungen erfolgen, ist von den Tarifen des Anbieters abhängig. Wer sich für eine Krankenvollversicherung der Württembergischen entschieden hat, erfährt die konkreten Modalitäten aus seinen Vertragsunterlagen. In der Regel zahlen die Anbieter bis zu drei Monatsbeiträge zurück.


Beitragserhöhung

Genau wie die Beitragsanpassung sind Beitragserhöhungen ein Aspekt in der privaten Krankenvollversicherung. Die privaten Anbieter arbeiten nach dem Kapitaldeckungsprinzip. Rufen die Versicherten höhere Leistungen ab, als die Gemeinschaft eingezahlt hat, kann es zu Beitragserhöhungen kommen. Technischer Fortschritt oder steigende Ausgaben im Gesundheitswesen können eine Beitragsanpassung verursachen. Die Leistungen in der PKV sind garantiert, das heißt nach Vertragsabschluss stehen diese Leistungen während er gesamten Vertragslaufzeit zur Verfügung, Einschränkungen wie in der GKV kann es hier also nicht geben.


Kündigung der privaten Krankenversicherung

Üblicherweise werden Versicherungen mit einer Frist von drei Monaten zum Ablauf des Versicherungsjahrs gekündigt. Bei Zusatzversicherungen gibt es häufig eine Mindestvertragslaufzeit. Hier ist eine Kündigung erst zum Ende der vereinbarten Laufzeit möglich. Spricht der Versicherte keine Kündigung aus, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr. Die Kündigungsmodalitäten der Karlsruher Versicherungen entnehmen Kunden idealerweise ihren Vertragsunterlagen. Auch die Kündigung der privaten Krankenvollversicherung ist mit einer dreimonatigen Frist zum Ende des Versicherungsjahrs möglich. Die Kündigung und der Wechsel zu einem anderen Anbieter ist jedoch wenig empfehlenswert. Mit einem Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft liegen Versicherte, die ihre monatlichen Kosten reduzieren wollen richtig. Hier ist keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich und trotz gleichbleibender Leistungen sinkt der monatliche Beitrag. Um Kosten zu reduzieren sollten Versicherte also einen Vergleich des Tarifangebots ihres Anbieters veranlassen.

Gern unterstützen wir Sie bei einem Tarifwechsel – wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Vergleich

Karlsruher Versicherungen | meine-krankenversicherung.de - Frau mit einem Taschenrechner Bei einem Vergleich der verschiedenen Produkte der Karlsruher Versicherungen spielen natürlich vor allem der Beitrag und die Leistungen wesentliche Rollen. Zudem sollten auch der Service und die Transparenz stimmen.

Ratings unabhängiger Agenturen geben einen Einblick in die Leistungen der Anbieter. Die Karlsruher schnitt bei einem Belastungstest der Agentur Morgen & Morgen mit einer ausgezeichneten Bewertung für die Absicherung von Kapitalmarktrisiken ab.


Karlsruher Versicherungen Kontakt

Die Karlsruher bietet einen umfangreichen Online-Service über ihr Internetportal. Kunden haben hier die Möglichkeit, verschiedene Vertragsangelegenheiten direkt online zu regeln. Zudem ist der Anbieter unter folgenden Daten zu erreichen:

Karlsruher Lebensversicherung AG

Friedrich-Scholl-Platz 1

76112 Karlsruhe

Telefon: 0721 353-0

Telefax: 0721 353 – 782699

E-Mail: info@karlsruhe.de

Die genannte Hotline ist von Montag bis Freitag von 7.30 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

(Stand 08/2016)