Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2019/2020
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3

Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3

Bei den NK-Tarifen handelt es sich um die Premiumtarife der Hallesche Krankenversicherung Der Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3 beinhaltet einen Selbstbehalt von 300 Euro jährlich. Für Freiberufler und Selbständige ist dies Tarifoption daher nur bedingt zu empfehlen. Freiberufler und Selbständige zahlen die Beiträge zur privaten Krankenversicherung komplett aus eigener Tasche, einen Arbeitgeberzuschuss wie bei Angestellten gibt es nicht. Sie profitieren daher von Tarifen mit hohen Selbstbehalten, die mit geringeren Beiträgen einhergehen. Der Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3 ist damit ausgezeichnet für Angestellte geeignet, die einen umfassenden Gesundheitsschutz bevorzugen. Angestellte Arbeitnehmer erhalten einen Teil ihres Beitrags vom Arbeitgeber. Für den vereinbarten Selbstbehalt in Höhe von 300 Euro müssen sie allein aufkommen. Der Selbstbehalt ist nur zu zahlen, wenn Leistungen beansprucht werden.

Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3 – Leistungen und Bedingungen

Die NK-Tarife der Hallesche Krankenversicherung zeichnen sich durch ein umfangreiches Leistungsniveau aus- PKV-Versicherte, die einen Top-Schutz bevorzugen und Leistungen, die über die Gebührenordnungen für Ärzte und Zahnärzte hinausgehen, treffen mit dem Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3 eine gute Wahl. Neben

  • freier Arzt- und Krankenhauswahl
  • Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer

punktet diese Tarifoption auch mit umfangreichen ambulanten Leistungen. So übernimmt die Hallesche Kosten für Arznei-, Verband- und Hilfsmittel in Höhe von 100 Prozent. Darüber hinaus erhalten Versicherte alle zwei Jahre bis zu 260 Euro für Sehhilfen. Auch bei der Zahngesundheit kann der Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3 sich sehen lassen: Bei Zahnbehandlungen und Zahnersatz übernimmt die Hallesche bei Rechnungen bis zu 550 Euro 100 Prozent der Kosten, gehen die Beträge darüber hinaus leistet die Hallesche 75 Prozent. Bei allen Behandlungen bzw. Rechnungsvorlagen gilt ein Selbstbehalt von 300 Euro jährlich. Das heißt, Versicherte zahlen im Leistungsfall maximal 300 Euro, gehen die Kosten bei den versicherten Leistungen über diesen Betrag hinaus, übernimmt die Hallesche Krankenversicherung die Kosten. Versicherte, die in einem bestimmten Zeitraum keine Leistungen beanspruchen, erhalten einen Teil der Beiträge zurück. Dabei sind abhängig vom Einzelfall Rückzahlungen von bis zu drei Monatsbeiträgen jährlich möglich. Die genauen Regelungen ergeben sich aus den Tarifbedingungen des Anbieters.

Selbständige und Freiberufler versichern sich jederzeit im Hallesche Krankenversicherung Tarif NK 3. Für angestellte Arbeitnehmer, die einen Tarif in der privaten Krankenversicherung bevorzugen, gilt die Jahresarbeitengeltgrenze. Liegen sie mit ihrem Einkommen über dieser Grenze, haben sie die Möglichkeit, sich von der gesetzlichen Versicherungspflicht befreien zu lassen und zu einem privaten Krankenversicherer zu wechseln. Dabei werden die Beiträge, anders als in der GKV nicht auf Basis des Einkommens, sondern nach dem Alter, dem Gesundheitszustand und den Leistungen berechnet. Insbesondere für Gutverdiener lohnt sich der Wechsel in die PKV.

(Stand 11/2016)