Ausgezeichnete Tarife Top-Preis-Leistung
Private Krankenversicherung
Tarifvergleich 2018/2019
1 Teilen Sie uns
Ihre Wünsche mit
2 Wir suchen den
passenden Anbieter
3 Sie erhalten kostenfrei
unsere Empfehlung
Für wen ist die Krankenversicherung?
weiter
Geburtsdatum von Ihnen / Ihres Partners / Ihrem Kind
Wie sind Sie derzeit versichert?
Wie ist Ihr derzeitiger Berufsstatus?
Wie möchten Sie im Krankenhaus abgesichert sein?
Ist Ihnen eine Chefarztbehandlung wichtig?
Sind Ihnen Zahnleistungen wichtig?
In welcher Region wohnen Sie?
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld ...

Eine passende private Krankenversicherung wird gesucht.

Jetzt kostenfreies Angebot erhalten - bis zu 65% sparen!

Warum benötigen wir Ihre Kontaktdaten?

Ausgezeichnete Leistungen

  • Alle Anbieter / Tarife im Vergleich
  • Beste Zahnleistungen
  • Bestes Preis-Leistung-Verhältnis
  • 45.000 Kunden vergleichen mit uns
Unser Versprechen gehalten
Wir freuen uns über so viele zufriedene Kunden und tolle Bewertungen
  • Erfahren:
    Über 45.000 Kunden vergleichen regelmäßig mit uns.
  • Persönlich:
    Unsere Experten beraten Sie am Telefon.
Kundenbewertungen
4.4 / 5.0 Werner R.
Sehr gute Möglichkeit, eine passende Krankenvers ...
4.9 / 5.0 Anja Becker
Danke - super Service und das alles kostenlos ...

Jetzt kostenfrei vergleichen

Allsecur Deutschland Private Krankenversicherung


Allsecur Krankenversicherung Tarifwechsel und Wechsel

Allsecur Deutschland Als Tochter der Allianz bietet die Allsecur Deutschland verschiedene Direktversicherungen. Im Bereich des Gesundheitsschutzes bietet die Allsecur ausschließlich Zahnzusatzversicherungen.

Versicherte, die eine private Krankenvollversicherung abschließen möchten, entscheiden sich für eine Allianz Krankenversicherung, die mit ausgezeichneten Leistungen punktet.

Die Allsecur agiert als Direktversicherer der Allianz seit 2009 unter diesem Namen. Eine eigene Mitarbeiterstruktur gibt es bei dem Versicherer nicht, die Abwicklung erfolgt direkt über die Allianz Versicherung. Bei der Allsecur steht die Zufriedenheit des Kunden an erster Stelle. Das Unternehmen strebt eine unkomplizierte und verständliche Abwicklung an. Eigenen Angaben zufolge verfügt die Allsecur über hohe Kundenzufriedenheitswerte. Auch die Weiterempfehlungsrate ist angabegemäß überdurchschnittlich hoch. Neben den Zahnzusatzversicherung bietet die Allsecur zudem Kfz-Versicheungen, Privathaftpflicht- und Hausratversicherungen sowie Risikolebensversicherungen. Unabhängig von der Versicherungsart erfolgt die Abwicklung stets online oder telefonisch.

Durch einen Tarifwechsel lassen sich nicht nur bei Krankenvollversicherungen sondern auch bei Zusatzversicherungen Beitragseinsparungen erzielen. Auch wenn Mehrleistungen vereinbart werden sollen, ist ein Tarifwechsel eine gute Wahl. Bei Zusatzversicherungen sind die Mindestvertragslaufzeiten einzuhalten bevor eine Kündigung ausgesprochen wird. Während einer laufenden Behandlung ist ein Wechsel nicht zu empfehlen, zudem sollten Sie bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter bedenken, dass bei Neuabschluss zunächst eine Wartezeit erfüllt werden muss, bevor die neue Versicherung Leistungen erstattet. In der Regel beträgt die Wartezeit acht Monate und entfällt bei unfallbedingten Behandlungen. Hat der Zahnarzt bereits eine Behandlung empfohlen, wird diese nicht durch den neuen Versicherungsschutz abgedeckt. In diesen Fällen sollte vor einem Tarifwechsel zunächst die Behandlung abgeschlossen werden. Bei der Allsecur Deutschland ist die Wartezeit abhängig von der Tarifwahl. Für den Tarif ZahnFit gibt es keine Wartezeit, in den Varianten ZahnPlus und ZahnBest beträgt die Wartezeit die üblichen acht Monate. In den ersten vier Jahren gelten unterschiedliche Erstattungshöchstbeträge, die sich aus den Versicherungsbedingungen der Allsecur Deutschland ergeben.

Bei der Krankenvollversicherung lohnt sich ein Tarifwechsel um die monatlichen Kosten zu senken. Gerade für langjährig Versicherte bringt der Wechsel innerhalb der Gesellschaft einige Vorteile mit sich. Unter anderem profitieren Versicherte von

  • keiner erneuten Gesundheitsprüfung bei Wahl gleichbleibender Leistungen
  • Anrechnung der bisherigen Altersrückstellungen
  • keine Wartezeiten für bereits versicherte Leistungen
  • keine Kündigungsfristen bei einem Wechsel innerhalb der Gesellschaft

Insbesondere Versicherte mit Vorerkrankungen profitieren von dem Reglement, denn wenn sie sich für gleichbleibenden Versicherungsschutz entscheiden, ist keine erneute Gesundheitsprüfung erforderlich. Werden bei einem Tarifwechsel Mehrleistungen vereinbart, muss für diese Leistungen ein erneuter Gesundheitscheck durchgeführt werden.

Natürlich haben Versicherte auch die Option, zu einem anderen Anbieter zu wechseln. Das lohnt sich in der Regel jedoch nur, wenn der Versicherungsvertrag erst in der letzen Zeit abgeschlossen wurde. Zwar werden Altersrückstellungen bei einem Wechsel zu dem neuen Anbieter übertragen, die Anrechnung erfolgt jedoch nicht in voller Höhe, so dass der Tarifwechsel bei langjährig Versicherten nicht zu empfehlen ist. Den gesetzlichen Bestimmungen nach werden nur die Altersrückstellungen angerechnet, die dem Basistarif entsprechen. Wurden in einem höherwertigen Tarif weitere Rückstellungen gebildet, sind diese bei einem Wechsel zu einem anderen Anbieter verloren.

Sehr gern unterstützen wir Sie bei einem Tarifwechsel oder Wechsel in der privaten Krankenversicherung. Nehmen Sie Kontakt auf, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Selbständige und angestellte Arbeitnehmer

Selbständige und angestellte Arbeitnehmer, die Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse sind, erweitern mit einer Zusatzversicherung der Allsecur Deutschland den Gesundheitsschutz für ihre Zahngesundheit. Privatversicherte Selbständige oder Arbeitnehmer erhalten Leistungen für die Zahngesundheit in der Regel über die privaten Tarife.

Die Allsecur Deutschland bietet mit den Zahnzusatzversicherungen

  • ZahnFit
  • ZahnPlus
  • ZahnBest

drei verschiedene Möglichkeiten. Die Leistungen der ZahnFit beschränken sich auf den Zahnerhalt und die Zahnpflege und können von Versicherten ohne Wartezeit abgerufen werden. Die ZahnPlus bietet Erstattungen bei Zahnersatz bis zu 70 Prozent, die ZahnBest leistet bis zu 90 Prozent der Kosten bei Zahnersatz. Bei diesen beiden Tarifoptionen gibt es eine achtmonatige Wartezeit. Lediglich bei Leistungen, die aufgrund eines Unfalls erbracht werden, entfällt die Wartezeit.


Ärzte und Zahnärzte

Allsecur Deutschland Ärzte und Zahnärzte sind in der Regel Mitglied der privaten Krankenversicherung, so dass eine Zahnzusatzversicherung der Allsecur Deutschland nicht erforderlich ist.

Mediziner profitieren von den Leistungen der privaten Krankenversicherung der Allianz, die als der größte Ärzteversicherer Deutschlands besondere Tarife für Ärzte bietet. Mit den beiden Varianten

  • Ärzte Plus und
  • Ärzte Best

stehen zwei leistungsstarke und flexible Tarife zur Auswahl. Gruppentarife mit nahezu allen Ärztekammern und dem Marburger Bund sorgen für günstige Konditionen. Junge Mediziner profitieren während der Ausbildung von besonders günstigen Beiträgen.


Beamte

Durch die Beihilfe des Dienstherrn sind die Gesundheitskosten bei Beamten zum größten Teil gedeckt. Die Versorgungslücke schließen Beamte mit einer privaten Krankenversicherung. Die Allianz bietet besondere Tarife für Beihilfeberechtigte und Beamtenanwärter. In den Tarifen sind auch Leistungen für Zahnbehandlungen, Prophylaxe und Zahnersatz sowie Implantate enthalten. Beamte müssen daher, wenn sie sich für eine Absicherung in der Krankenvollversicherung der Allianz entscheiden, keine Zahnzusatzversicherung bei der Allsecur Deutschland abschließen.


Studenten und Auszubildende

Studenten und Auszubildende, die während der Ausbildungszeit Mitglied der gesetzlichen Krankenversicherung sind, erweitern ihren Gesundheitsschutz mit einer Zahnzusatzversicherung der Allsecur Deutschland. Wer sich bereits in jungen Jahren für eine Zusatzversicherung der Allsecur Deutschland entscheidet, profitiert von günstigen Einsteigerbeiträgen. Individuell kombinierbare Tarife der Allsecur sorgen für einen passgenauen Versicherungsschutz.

Wer als Student oder Auszubildender privatversichert ist, benötigt keinen weiteren Schutz. Die Kosten für den Zahnerhalt und die Zahngesundheit sind in der Regel über die privaten Vollversicherungen bestens abgedeckt.


Pflichtversicherung von Pflegeleistungen in der privaten Krankenversicherung

In Deutschland gibt es die Verpflichtung zur Mitgliedschaft in einer Pflegekasse oder einer privaten Pflegeversicherung. Gesetzlich Versicherte sind automatisch Mitglied der gesetzlichen Pflegekasse. Privatversicherte sind in der Regel über den Anbieter, bei dem sie eine Krankenvollversicherung abgeschlossen haben, pflegeversichert. Die Allianz bietet neben den gesetzlichen Pflegeleistungen verschiedene Versicherungsvarianten zur Erweiterung des Versicherungsschutzes:

  • eine Pflegetagegeldversicherung
  • eine Pflegerentenversicherung
  • eine Unfallversicherung mit Pflegekomponente

Die zusätzliche Absicherung ist sinnvoll, da die gesetzlichen Leistungen im Pflegefall nicht ausreichen, um die Kosten zu decken. Eine individuelle Vorsorge ist daher empflehlenswert.


Zusätzliche Leistungen

Allsecur Deutschland Die Allsecur Deutschland ist als Direktversicherung tätig und bietet mit der Zahnzusatzversicherung eine optimale Erweiterung des gesetzlichen Gesundheitsschutzes.

Verschiedene Tarife und Kombinationen machen den Versicherungsschutz des Online-Versicherers der Allianz attraktiv für die gesamte Familie. Die Allsecur bietet drei verschieden Tarife, die untereinander kombiniert werden können.

Wer Zahnerhalt und Zahnpflege mit einer Zusatzversicherung absichern möchte, entscheidet sich für den Tarif ZahnFit der Allsecur. Das Tarif bietet unter anderem

  • einen Zuschuss zur Prophylaxe in Höhe von 60 Euro jährlich
  • 100 Prozent Erstattung für Füllungen (inklusive der Krankenkassenleistungen)
  • 100 Prozent Erstattung für Parodontosebehandlung (inklusive der Kassenleistung)
  • 100 Prozent Erstattung für Wurzelbehandlung (auch wenn die GKV nicht vorleistet)

Ideal ist eine Kombination mit einem Zahnersatz-Tarif der Allsecur, denn Versicherte sollten nicht nur Zahnbehandlungen sondern auch den Ersatz in den Versicherungsschutz einschließen. Der Tarif ZahnPlus der Allsecur bietet

  • Zahnersatz bei privatärztlicher Leistung bis zu 70 Prozent
  • Zahnersatz bei Regelversorgung bis zu 100 Prozent
  • Inlays in Höhe von 70 Prozent (inklusive der Kassenleistung)
  • Implantate in Höhe von 70 Prozent (inklusive Vorleistung der GKV)

Versicherte, die eine Premiumabsicherung bevorzugen, entscheiden sich für die Tarifoption ZahnBest der Allsecur. Dieser Tarif punktet mit Leistungen wie

  • Zahnersatz bei privatärztlicher Leistung bis zu 90 Prozent
  • Zahnersatz bei Regelversorgung bis zu 100 Prozent
  • Inlays in Höhe von 90 Prozent (inklusive der Kassenleistung)
  • Implantate in Höhe von 90 Prozent (inklusive GKV-Leistung)
  • Kinder und Jugendliche erhalten bis zu 90 Prozent Erstattung für kieferorthopädische Behandlungen

Beitragsrückerstattung

Eine Beitragsrückerstattung ist in der Zahnzusatzversicherung der Allsecur, wie bei allen anderen Zusatzversicherungen auch, nicht vorgesehen. Die Allianz bietet Beitragsrückerstattungen bei ihren Vollversicherungtarifen. Dabei sind die genauen Erstattungsbeträge von der Tarifwahl und dem leistungsfreien Zeitraum abhängig. Die Erstattungen liegen bei der Allianz Krankenversicherung zwischen 15 und 30 Prozent der jährlichen Beiträge. Die genauen Konditionen ergeben sich aus den jeweiligen Tarifbedingungen.


Beitragserhöhung

In der privaten Krankenversicherung kann es in Folge von höheren Kosten im Gesundheitswesen oder steigenden Ausgaben in bestimmten Tarifen zu Beitragsanpassungen kommen. In diesen Fällen haben Versicherte ein außerordentliches Kündigungsrecht. Wer eine Anpassung erhält, sollte die Tarife des Anbieters vergleichen und einen Tarifwechsel innerhalb der Gesellschaft in Erwägung ziehen.


Kündigung der privaten Krankenversicherung

Allsecur Deutschland Eine private Krankenversicherung können Versicherte mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Versicherungsjahres kündigen.

Bei einer Zusatzversicherung der Allsecur gilt zunächst eine Mindestvertragslaufzeit, die bis zum Ende des auf den Vertragsbeginn folgenden Jahres gilt. Eine Kündigung kann zum Ende der Mindestvertragslaufzeit mit einer Frist von drei Monaten erfolgen.

Kündigt der Versicherungsnehmer nicht, verlängert sich die Laufzeit um ein weiteres Jahr. Innerhalb der ersten Versicherungsjahre sind die Leistungen in den Zahnzusatztarifen der Allsecur begrenzt, so dass eine Kündigung während dieser Zeit in der Regel nicht ratsam ist. Hier sollten Versicherte ihre Verträge und die Leistungen genau prüfen.

Kommt es zu einer Beitragsanpassung, gibt es ein außerordentliches Kündigungsrecht für den Versicherten. In diesen Fällen können sich der Tarifwechsel und ein Vergleich lohnen.

Sehr gern unterstützen wir Sie bei Fragen zu einem Tarifwechsel – rufen Sie uns an!


Vergleich

Die Allianz ist einer der größten Versicherungskonzerne der Weltweit. Das im Jahr 1890 gegründete Unternehmen bietet ein breites Versicherungsspektrum und ist ausgezeichnet aufgestellt. Bei einem Vergleich der Angebote kommt es in erster Linie auf

  • die Leistungen
  • die Beitragshöhen

an, zudem spielen weitere Services des Anbieters eine wesentliche Rolle. Die Allsecur ist ein Direktversicherer, der seine Leistungen nur online anbietet. Die Tarife sind einfach und übersichtlich gestaltet und ein Vergleich mit anderen Angeboten ist daher problemlos möglich.

Nicht bei allen Anbietern sind die Tarife so übersichtlich gestaltet – wenn Sie Unterstützung bei einem Tarifwechsel benötigen stehen wir Ihnen kompetent und erfahren zur Seite!


Kontakt

Die Allsecur Deutschland AG ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Allsecur Deutschland AG

Allianz Gruppe

Theodor-Stern-Kai 1

60595 Frankfurt am Main

Telefonnummer: 069 / 99999 111
Faxnummer: 069 / 96249 22244

Wenn Sie direkt mit der Konzernmutter, der Allianz in Kontakt treten möchten, gelten folgende Daten:

Allianz Deutschland AG

Königinstraße 28

80802 München

Telefonnummer: +49 89 3800-0
Faxnummer: 0800 44001-02
E-Mail Sammelpostfach: info@allianz.de